Das können die Vereine in der Karriere ausgeben

FIFA 16: Die größten Transferbudgets

von Nicole Lange am 30.01.2016 um 00:04

Neymar, Ronaldo, Messi, Müller - diese Spieler kosten richtig viel Kohle in FIFA 16. Nicht nur, dass gute Spieler ein angemessenes Gehalt haben wollen, die Vereine lassen sich den Abgang auch mit einer hohen Transfersumme bezahlen. In FIFA 16 gibt es aber einige Klubs, die über eine gut gefüllte Vereinskasse verfügen. Im folgenden Artikel erfahrt Ihr, welche Teams in der Karriere die größten Transferbudgets besitzen.

FIFA 16: Das sind die Vereine mit dem größten Transferbudgets in der Karriere.
FIFA 16: Das sind die Vereine mit dem größten Transferbudgets in der Karriere.
© kicker eSportZoomansicht

Die Kalkulation des Vereinsvermögens hat sich in FIFA 16 im Vergleich zum Vorgänger natürlich verändert. So sind die englischen Vereine z.B. etwas stärker budgetiert und das Geld wurde im ganzen etwas breiter verteilt. Obwohl die Budgets auf realen Zahlen basieren, hat man allerdings "bei einigen Teams zugunsten des Spielspaßes etwas nach oben korrigiert", wie uns Niels Diekmann, Assistant Producer bei EA verriet. "Generell orientieren wir uns daran, was Vereine auch wirklich ausgeben, nicht was sie ausgeben könnten", so Diekmann weiter, dies sei sonst zu spekulativ. Statistische Ausreißer wie z.B. Transfersperren oder Glück mit ablösefreien Verpflichtungen werden ebenfalls nicht mit einberechnet. In FIFA 16 hat man somit mehrere Vereine mit einem gut gefüllten Bankkonto, die fünf finanzstärksten Teams haben wir hier einmal zusammengetragen.

Platz 5: FC Chelsea - 85 Millionen Euro
Für Chelsea-Fans bietet FIFA 16 eine enorme Finanzspritze in der Karriere. Im letzten Jahr hatte der Verein noch ein Transferbudget von 55 Millionen. In FIFA 16 sind es nun 30 Millionen mehr. Die Gehälter sind allerdings etwas schwach. Nur 325.000 Euro hat der Klub zur Verfügung. Im Finanzmenü könnt Ihr das jedoch anpassen und das Transferbudget reduzieren, um so die Gehaltsspanne etwas anzuheben.

30 Millionen Euro mehr in der Kasse. Für Chelsea ist in der Karriere dieses Mal mehr drin.
30 Millionen Euro mehr in der Kasse. Für Chelsea ist in der Karriere dieses Mal mehr drin.
© EA

Platz 4: Paris St. Germain - 100 Millionen Euro
Einen herben Einschnitt musste PSG hinnehmen. Zwar sind 100 Millionen Euro immer noch eine gute Summe, aber in FIFA 15 war der Klub von Zlatan Ibrahimovic mit 120 Millionen der finanzstärkste Verein. Jetzt hat Paris nur noch den vierten Platz, was sich vor allem durch das Gehaltsbudget erklärt. Mit rund drei Millionen hat PSG im Club der 100 Millionen-Euro-Vereine die geringsten Zahlungsmittel.

Platz 3: Real Madrid - 100 Millionen Euro
Real Madrid ist entgegen vieler Vermutungen in der FIFA 16-Karriere nicht der finanzstärkste Verein, obwohl sie im Vergleich zum Vorjahr fünf Millionen Euro mehr auf dem Konto haben. Hinzu hat der Klub auch einige der teuersten Spieler auf der Gehaltsliste, weshalb die Königlichen nur aufgrund ihres etwas höher angesetzten Gehaltsbudgets über PSG stehen. Rund 3,6 Millionen können die Madrilenen für Spielergehälter in der Karriere ausgeben.

Platz 2: FC Barcelona - 100 Millionen Euro
Ebenfalls ausgestattet mit einem Budget von 100 Millionen Euro ist der FC Barcelona. Auch das stellt eine enorme Verbesserung im Vergleich zu FIFA 15 dar. Damals hatte der Verein nämlich "nur" 80 Millionen auf dem Konto. Weil die Katalanen allerdings mit rund vier Millionen ein gut gefüttertes Gehaltskonto haben, ist Barca auch in der Lage weitere Topstars in der Karriere zu verpflichten.

Platz 1: Manchester City - 120 Millionen Euro
Trotz der angesprochenen Anpassungen von Niels Diekmann sind die "Citizens" mit einem Transferbudget von 120 Millionen nicht zu schlagen. Der englische Vizemeister hat in der Karriere satte 40 Millionen mehr als in FIFA 15 auf dem Konto. Mit einem Gehaltsbudget von rund 3,1 Millionen können sie auch einige Topspieler bezahlen.

Ganze 40 Millionen Euro mehr als im Vorjahr kann Manchester City in der FIFA 16-Karriere für neue Spieler ausgeben.
Ganze 40 Millionen Euro mehr als im Vorjahr kann Manchester City in der FIFA 16-Karriere für neue Spieler ausgeben.
© EA

kicker eSport-Freunde auf Facebook

Schlagzeilen


Kontakt | Impressum | Mediadaten | AGB | Datenschutzhinweis | Nutzungsbasierte Online-Werbung

Weitere Angebote des Olympia-Verlags:
alpin.de | olympia-verlag.de