Jeder Spieler ist ein Teil des Teams

FIFA Pro Club: Die Faszination des Teamplays

von Nicole Lange/Oliver Torner am 07.01.2016 um 08:27

Während die FIFA Ultimate Team- und 1-gegen-1-Modi der FIFA-Reihe schon seit Jahren in der Öffentlichkeit etabliert sind, ist es um den Pro Club-Bereich lange Zeit ruhig gewesen. Dennoch erfreut sich der Modus in der Szene einer großen Beliebtheit, weshalb wir die Pro Clubs heute etwas genauer vorstellen wollen.

FIFA Pro Club: Ein Modus, für dessen Daseinsberechtigung die Fans plädieren.
FIFA Pro Club: Ein Modus, für dessen Daseinsberechtigung die Fans plädieren.
© EA SPORTSZoomansicht

Seit FIFA 11 gibt es den Pro Club Modus, wie wir ihn heute kennen. Auch wenn sich im Spielmodus wenig getan hat, wird die Zahl der Spieler Jahr für Jahr größer. Was ist der Reiz an diesem Modus, und was hebt ihn von den anderen Spielmodi ab? Es ist recht simpel. Während man im 1-gegen-1 einzig und allein für sich selbst verantwortlich ist, ist man bei Pro Clubs lediglich einer von vielen. Macht Ihr einen Fehler, muss ihn ein anderer für Euch ausbügeln. Doch um erfolgreich spielen zu können, muss man auch gute Mitspieler haben. Das ist vor allem ein Grund, weshalb noch immer die Mehrzahl der User eher auf die konventionelleren Spielmodi zurück greifen. Doch die Fans der Pro Clubs kämpfen weiterhin für eine größere Bekanntheit und versuchen den Modus weiter voranzubringen.

Das Konzept ist an sich einfach: Jeder Spieler erstellt seinen virtuellen Pro nach den eigenen Vorlieben. Von der Haarpracht bis zur Körpergröße kann man sich variantenreich austoben. Ist der virtuelle Pro fertig, geht es auf Klubsuche, bei der Ihr entweder einen eigenen Verein gründen oder einen bereits bestehenden Klub suchen könnt. Entscheidet Ihr Euch für die letztere Variante, hängt es vom Teamverantwortlichen ab, ob Ihr aufgenommen werdet. Während in der Anfangszeit die sogenannten 11-Mann-Klubs (Klubs mit ausschließlich elf separat gesteuerten Spielern) noch rar gesät waren, hat sich mittlerweile eine große Anzahl dieser Klubs etabliert.

Kein Platz für Egoisten

Um in den FIFA Pro Clubs mitspielen zu können, müsst Ihr erstmal einen FIFA Pro-Spieler erstellen.
Um in den FIFA Pro Clubs mitspielen zu können, müsst Ihr erstmal einen FIFA Pro-Spieler erstellen.
© EA SPORTSZoomansicht

Für die Pro Club-Spieler ist das Miteinander der größte Mehrwert. "Jedem virtuellen Pro Club-Spieler muss klar sein, dass sein Handeln Auswirkungen auf den kompletten Klub hat", erzählt Oliver Torner von der Pro Club-Seite FVPA Deutschland. "Jeder Spieler ist ein Teil des Vereins, jede gelungene oder verkorkste Aktion auf dem Platz erfordert eine Aktion Deiner Mitspieler. Man gewinnt und verliert die Spiele nur als Team." Für Egoisten oder Selbstdarsteller sei kein Platz. "Sobald Du mit Deinem virtuellen Pro auf dem Spielfeld stehst, gibt es nur noch Dein Team und das des Gegners", so Torner weiter.

EA bietet jedem Club die Möglichkeit, in einem von EA erstellten Liga- und Pokalmodus virtuelle Titel für den eigenen Club zu sammeln. Mit der Zeit nutzen sich diese Modi jedoch ein wenig ab, berichtet der Mann von FVPA, weshalb sich die Community in Deutschland und Europa entschlossen hat, den Pro Clubs auf der ganzen Welt nationale und internationale Wettbewerbe bereitzustellen. In verschiedenen Turnieren treten die besten Teams aus Deutschland und Europa gegeneinander an. Erst kürzlich verkündete die ESL auch, dass man nun stärker die Pro Clubs unterstützen wolle, und stellte die Kooperation mit FVPA vor. Zukünftige Projekte sollen den FIFA Pro Club-Bereich für die Szene mit weiteren Turnieren und Angeboten versorgen.

Dank der Damen wurde auch die Haar-Enginge überarbeitet
Kurios - die verrücktesten Frisuren in FIFA 16!
Wer's tragen kann ...

Mit jedem neuen FIFA-Spiel erhalten mehr und mehr Profis einen Kopf-Scan, damit ihr digitales Abbild noch näher an das Original herankommt. Durch die Implementation der Frauen in FIFA 16 wurde außerdem die Engine der Haare überarbeitet, wodurch sich offene Haare nun deutlich mehr bewegen. Wir haben für Euch die 15 außergewöhnlichsten Frisuren in FIFA 16 rausgesucht.
© kicker eSport

vorheriges Bild nächstes Bild

kicker eSport-Freunde auf Facebook

Schlagzeilen


Kontakt | Impressum | Mediadaten | AGB | Datenschutzhinweis | Nutzungsbasierte Online-Werbung

Weitere Angebote des Olympia-Verlags:
alpin.de | olympia-verlag.de