Team Imperial will ausbauen

FIFA-eSport: 'SnEijDeR' wechselt in die Türkei!

von Nicole Lange am 15.03.2016 um 11:46

Der nächste Ex-Acer-Spieler hat ein neues Team gefunden. Jan 'SnEijDeR' Zimmermann wurde von der türkischen Organisation Imperial verpflichtet. Das Team mit Sitz in Istanbul hat die Verpflichtung des dreifachen EPS-Siegers via Facebook bestätigt.

Ab ins Ausland: 'SnEijDeR' hat beim türkischen Team Imperial unterschrieben.
Ab ins Ausland: 'SnEijDeR' hat beim türkischen Team Imperial unterschrieben.
© kicker eSportZoomansicht

Die Verpflichtung von Zimmermann sei jedoch nur der Anfang, wie das Team mitteilte. Man wolle "das Engagement in FIFA noch ausweiten", wie es in der öffentlichen Bekanntmachung heißt. Von außen betrachtet kommt der Wechsel allerdings überraschend. Nachdem sich die Ex-Teamkollegen Timo Siep und Marvin Hintz mit Euronics Gaming eine deutsche Organisation gesucht hatten, hätte man auch bei Zimmermann einen Verbleib in Deutschland vermuten können. Für den Biebesheimer heißt es jetzt jedoch Koffer packen. Ab April soll sich 'SnEijDeR' im Gaming-Haus in Istanbul für die anstehenden Turniere vorbereiten. Dabei wird er nicht nur als Spieler fungieren, sondern auch die Funktion des Team Captains innehaben.

Neben den ESL-Turnieren soll auch die Virtuelle Bundesliga im Mittelpunkt stehen. Beim Team Acer konnte 'SnEijDeR' zuletzt keine Titel mehr holen. Umso stärker wird man nun vermutlich auch bei Imperial darauf achten, dass sich der Triple-Meister der ESL Pro Series wieder auf seine alte Stärke besinnt. Doch auch neben den Turnieren soll 'SnEijDeR' nun stärker für die Fans in Erscheinung treten. Bei Acer startete der FIFA-Spieler bereits erste Streaming-Versuche, die nun auch bei Imperial weitergehen sollen.

In der ESL Meisterschaft (ESLM) könnte die Qualifikation durch den Wechsel jetzt jedoch erschwert werden. Im ersten Cup schied 'SnEijDeR' bereits im ersten Spiel aus, die Qualifikation für den zweiten Cup schaffte er nicht. Möglicherweise gibt der Neuzugang von Imperial diese erste ESLM-Saison ab, um ab April wieder richtig anzugreifen. Man darf gespannt sein, wie sich der Wechsel in die Türkei auf seine Leistungen auswirkt. Ein interessanter Schritt ist diese Entscheidung auf jeden Fall.

 

kicker eSport-Freunde auf Facebook

Schlagzeilen


Kontakt | Impressum | Mediadaten | AGB | Datenschutzhinweis | Nutzungsbasierte Online-Werbung

Weitere Angebote des Olympia-Verlags:
alpin.de | olympia-verlag.de