Tipps und Tricks

FIFA 19: Die Sechserposition als Schlüssel zum Erfolg

von Christian Bellinger am 24.12.2018 um 12:14

Der Schlüssel zum Erfolg lag in den vergangenen FIFA-Teilen vor allem darin, möglichst schnelle Spieler in der eigenen Mannschaft zu wissen. Das hat sich nun geändert.

Patrick Vieira kann auch nach vorne Akzente setzen.
Patrick Vieira kann auch nach vorne Akzente setzen.
© kicker eSportZoomansicht

Das Tempo der Spieler verlor im Vergleich zu den Vorjahren an Bedeutung. Dadurch wird viel mehr Wert auf sichere Ballzirkulationen gelegt, um Lücken in die Abwehr des Gegners zu reißen. Dabei rückt die Sechserposition unweigerlich in den Vordergrund.

Spätestens seit Pep Guardiola im Sommer 2013 als Trainer des FC Bayern München in Deutschland seine Zelte aufschlug, kann jeder Fußball-Fan hierzulande etwas mit dem Begriff "Ballbesitz-Fußball" anfangen. Die erdrückende Dominanz einer Mannschaft kann für die eigenen Fans zum absoluten Spektakel werden. Im Gegenzug bekommen die Anhänger des Gegners kaum etwas von der eigenen Mannschaft zu sehen, weil sie nur selten in Ballbesitz kommt und hauptsächlich verteidigt. Ähnliches ist auch im aktuellen FIFA-Teil gut möglich. Kam es in den vergangenen Jahren größtenteils auf den Tempo-Wert der Spieler an, um gefährliche Szenen zu kreieren oder zu verteidigen, spielen in diesem Jahr auch die Pass-, Ruhe- oder Zweikampfwerte eine entscheidende Rolle.

Kontrolle über das Spieltempo

Sowohl im Spielaufbau als auch beim Verteidigen einer Torchance werden die Spieler, die auf der Position vor der Abwehr, der Sechserposition, beheimatet sind, zu einem großen Faktor. Um das Spiel aufzubauen, ist es wichtig, dass ein zweikampfstarker und passsicherer Spieler aus dem Zentrum des Spielfeldes heraus zur kompletten Entfaltung kommen kann und so das Spieltempo kontrolliert. Gleichzeitig nimmt er aber auch bei schnellen Tempogegenstößen eine wichtige Rolle ein. Ist der Sechser entsprechend positioniert, können Konter viel leichter unterbunden werden als noch in den vergangenen Jahren. Auch für das Zulaufen von Wegen bietet sich der Sechser an, damit die Abwehrkette nicht auseinandergezogen wird und keine Lücken entstehen.

Patrick Vieira - das Nonplusultra

Unter den Profis gilt Patrick Vieira als Bestbesetzung auf dieser Position. Selbst die vermeintlich schwächste Version, also die "Baby"-Icon (86er) des Franzosen weist in den entscheidenden Bereichen Bestwerte auf. Sowohl bei kurzen (86) als auch langen Pässen (85) glänzt Vieira, gleiches gilt für seine defensiven Werte (90 bei "abgefangene Bälle" und 89 bei "faire Zweikämpfe"). Dazu kommen fast optimale Voraussetzungen (beispielsweise 85 Ausdauer), um das Spiel über 90 Minuten als intensiver Läufer zu bestreiten. Die besseren, teureren Icon-Versionen verfügen in diesen Punkten naturgemäß über noch stärkere Werte.

Immer im Mittelpunkt des Geschehens

Durch das Timed Finishing-Feature haben die offensiven Karten an Wichtigkeit verloren. Die Torhüter sind im Großen und Ganzen in der aktuellen Version noch sehr anfällig. Lediglich an der Größe der Spieler können gewisse Unterschiede festgemacht werden. Bei den Verteidigern kommt es vor allem auf das Stellungsspiel an. Aber auch in diesem Bereich benötigt es nicht zwingend High-End-Karten, um bestmöglich aufgestellt zu sein. Im Gegensatz zur Sechserposition, weil diese als Bindeglied zwischen Abwehr und Angriff fungiert, in jede Aktion, egal ob vorwärts oder rückwärts, eingebunden ist und immer im Mittelpunkt des Geschehens ist.

Video zum Thema
Die Ball-Drehung in der Luft- 23.12., 18:21 Uhr
FIFA 19: Der Freistoß mit Außenrist
Wer auf eine spezielle Art und Weise Freistöße treten möchte, sollte es mit dem Außenrist-Freistoß probieren. Unser FIFA-Experte Alexander 'Bono' Rauch zeigt Euch, wie Ihr dieses feine Teil ausführt.
Alle Videos in der ÜbersichtAlle Videos per RSS

Social Media

FacebookInstagramTwitterYouTube


Schlagzeilen


Kontakt | Impressum | Mediadaten | AGB | Datenschutzhinweis | Nutzungsbasierte Online-Werbung

Weitere Angebote des Olympia-Verlags:
alpin.de | olympia-verlag.de