Nach Update alles schön?

Zaha, Lingard und die neuen Frisuren in FIFA 19

von Nicole Lange am 08.11.2018 um 13:12

EA SPORTS hat die Haare nicht immer schön, zumindest wenn man den Fußballstars glaubt, die des Öfteren über ihre Haarpracht in den FIFA-Teilen murren. Jüngste Beispiele sind Jesse Lingard (Manchester United) und Wilfried Zaha (Crystal Palace), die sich öffentlich über Ihre Frisuren in FIFA 19 beschwerten. Jetzt hat EA gehandelt.

Die Frisuren in FIFA 19 sorgen erneut für Gesprächsstoff bei den Fußballstars.
Die Frisuren in FIFA 19 sorgen erneut für Gesprächsstoff bei den Fußballstars.
© kicker eSportZoomansicht

Mit den Haaren der Fußballstars gehen Entwickler wie Konami oder EA SPORTS immer ein großes Risiko ein. Die Kicker ändern häufiger mal ihre Haarpracht und dann ist die Version im Spiel alt. Das zeitig immer zu aktualisieren, ist nicht einfach. Zum Release gab es einige Spieler, die mit ihrem Äußeren oder auch den Werten nicht ganz zufrieden waren. Mehrfach wurde das mit einem Augenzwinkern über die sozialen Netzwerke verbreitet, aber vor allem Manchester Uniteds Jesse Lingard und Wilfried Zaha von Crystal Palace wiesen EA öffentlich darauf hin, dass die Darstellung veraltet sei.

Konami nutzte diesen Moment, um vor allem Zaha darauf aufmerksam zu machen, dass in PES 2019 die Haare richtig sind. Diese kleine Seifenoper fand am 12. Oktober seine Fortsetzung, als Lingard über Twitter sich zwar über seinen eingebauten Jubel freute, aber den Haarschnitt wieder bemängelte:

Mit dem Patch 1.03 hat EA in FIFA 19 u.a. Gesichter und Frisuren aktualisiert. 48 Spieler und zwei Manager bekamen ein Update. Auch für Lingard gab es darauf hin dann Grund zur Freude. "Endlich nach all den Jahren", schrieb Uniteds Mittelfeldspieler über Twitter:

Und auch Zaha hat seine neuen Haare in FIFA 19 bereits mit Freude wahrgenommen.

Die meisten sind Abwehrspieler
Die langsamsten Akteure in FIFA 19
Tempo ist nicht ihre Stärke ...

Alt, Innenverteidiger und grauenhaft langsam. So könnte man die Attribute der Schnecken in FIFA 19 zusammenfassen. Die langsamsten Spieler sind überraschend oft in der letzten Reihe zu finden und passen damit kaum noch in den modernen Fußball. Wir zeigen Euch Spieler, die gewiss keine Laufduelle mehr gewinnen und teilweise dennoch Millionen kosten.
© EA SPORTS

vorheriges Bild nächstes Bild

Social Media

FacebookInstagramTwitterYouTube


Schlagzeilen


Kontakt | Impressum | Mediadaten | AGB | Datenschutzhinweis | Nutzungsbasierte Online-Werbung

Weitere Angebote des Olympia-Verlags:
alpin.de | olympia-verlag.de