Weitere Überraschungen angekündigt

Team Özil verpflichtet mit 'FIFAUstun' den ersten eSportler

von Nicole Lange am 23.09.2018 um 20:52

Viele Namen wurden im Vorfeld in den Ring geworfen, jetzt hat man den ersten Spieler für das eSport-Team von Mesut Özil vorgestellt. Der Klubweltmeister Fatih 'FIFAUstun' Üstün ist nun der erste FIFA-Spieler, der für Team Özil auf dem virtuellen Rasen auf Torejagd gehen wird.

Fatih 'FIFAUstun' Üstün wird der erste Spieler für Team Özil.
Fatih 'FIFAUstun' Üstün wird der erste Spieler für Team Özil.
© eSportsReputationZoomansicht

Fatih 'FIFAUstun' Üstün ist in der FIFA-Szene kein unbekannter Name. International konnte der FIFA Klubmeister schon auf sich aufmerksam machen. Es sollen nur die besten Spieler der Szene ins Team Özil kommen. Zusammen mit der Spieleragentur eSportsReputation ist Mesut Özil auf der Suche nach genau diesen Spielern. Obwohl Üstün nicht der spektakulärste Name auf der Liste der möglichen Kandidaten ist, so hat er bei seinem Ex-Verein Bröndby IF mit einer hervorragenden Leistung glänzen können. Und die wurde mit der Klubmeisterschaft belohnt.

Keine Spaßbeschäftigung

Er sei ein Spieler, der "aufgrund seines Charakters von allen in der Szene hoch geschätzt wird", heißt es seitens der Team-Verantwortlichen. Ein wichtiger Grund für die Verpflichtung, denn das Team Özil soll nicht nur erfolgreich sein, sondern auch sympathisch.

Gleichzeitig machen die Verantwortlichen aber auch noch einmal klar, dass man es bei Team Özil ernst mit dem Projekt meint. "Mit der Verpflichtung dieses Hochkaräters macht Özil klar, dass sein Einstieg in die eSport-Welt nicht nur eine Spaßbeschäftigung nebenbei ist, sondern dass er sportlich sofort oben mitspielen will."

Üstün wird nicht der letzte Spieler für Team Özil sein. Die Organisation kündigte bereits weitere "Überraschungen" an. Jetzt werden aber erstmal die Augen auf dem Ex-Bröndby-Spieler liegen. "Für mich wird ein Traum war", sagt der Team Özil-Spieler. "Es ist auch eine einmalige Gelegenheit, von diesem außergewöhnlichen Mann und seiner unglaublichen Umgebung zu lernen. Es gab buchstäblich keine Sekunde des Zögerns, als ich erfuhr, dass es eine Chance für mich gibt, für das Team Özil zu spielen."

Video zum Thema
Lässige Bewegung sorgt für Torgefahr- 20.09., 15:20 Uhr
FIFA 19: So geht der Scoop Turn
Im Strafraum zum Torabschluss kommen wird mit dem Scoop Turn denkbar einfach. Der Trick ist überaus nützlich, um Freiraum zu gewinnen und Euch wichtige Sekunden für den Schuss zu kaufen. Wie die Spezialbewegung geht, zeigen wir Euch in diesem Video.
Alle Videos in der ÜbersichtAlle Videos per RSS

Social Media

FacebookInstagramTwitterYouTube


Schlagzeilen


Kontakt | Impressum | Mediadaten | AGB | Datenschutzhinweis | Nutzungsbasierte Online-Werbung

Weitere Angebote des Olympia-Verlags:
alpin.de | olympia-verlag.de