Bis September 2019

Fix! FC Basel verlängert mit FIFA-Trio

von Kristin Banse am 13.09.2018 um 11:33

Der FC Basel 1893 wird auch in der kommenden Saison im FIFA-eSport aktiv sein. Wie der Verein am Donnerstagmorgen bekannt gab, verlängert der Klub nicht nur den Vertrag vom deutschen Meister Tim 'TheStrxngeR' Katnawatos. Auch Florian 'CodyDerFinisher' Müller und Luca 'LuBo' Boller streifen weiterhin das Trikot der Rot-Blauen über.

Der FC Basel setzt weiterhin auf eSport und verlängert mit seinen drei FIFA-Spielern (v.l.n.r.): 'TheStrxngeR', 'LuBo' und 'CodyDerFinisher'.
Der FC Basel setzt weiterhin auf eSport und verlängert mit seinen drei FIFA-Spielern (v.l.n.r.): 'TheStrxngeR', 'LuBo' und 'CodyDerFinisher'.
© FC BaselZoomansicht

Spieler und Verein machten es spannend bis zur Verkündung. Vor allem der Verbleib von Tim Katnawatos war lange Zeit ungeklärt - doch nun ist es fix: Bis September 2019 verlängert der FC Basel die Verträge des eSport-Trios. "Tim und Florian haben in FIFA 18 mit ihren konstant starken Leistungen auf internationalem Parkett bewiesen, dass sie zur Weltspitze gehören. Es ist normal, dass sie damit auch Begehrlichkeiten bei anderen Teams geweckt haben. Darum sind wir stolz, dass es uns gelungen ist, beide weiter an uns zu binden", heißt es von Joachim Reuter, Leiter eSports beim FC Basel 1893, in der offiziellen Pressemitteilung.

'LuBo' wird erster Vollzeit-FIFA-Profi der Schweiz

Unter der Flagge des zwanzigmaligen Schweizer Meisters will Katnawatos an seine Erfolge anknüpfen, erklärt er: "Ich werde alles geben, damit ich in FIFA 19 mindestens genauso erfolgreich sein kann wie im abgelaufenen Jahr." Auch Müller will in der neuen Saison angreifen und die "verpasste WM-Qualifikation vergessen machen".

Luca Boller konnte in der vergangenen Saison zwar nicht ganz mit den Erfolgen seiner deutschen Teamkollegen mithalten, trotzdem stand die Vertragsverlängerung für den FC Basel nicht zur Debatte: "Luca ist einer der besten FIFA-eSportler der Schweiz, in dem wir noch viel Potenzial sehen, welches wir fördern möchten", erklärt Joachim Reuter. 'LuBo' wird mit seinem neuen Vertrag nicht nur der erste Vollzeit-FIFA-Profi der Schweiz, sondern unterstützt ab sofort auch den Content-Bereich der eSport-Abteilung. "Es war immer mein Traum, mich ausschließlich auf FIFA konzentrieren zu können und daher bin ich dem FC Basel sehr dankbar, dass er mir diese Möglichkeit bietet", sagt Boller.

Social Media

FacebookInstagramTwitterYouTube


Schlagzeilen


Kontakt | Impressum | Mediadaten | AGB | Datenschutzhinweis | Nutzungsbasierte Online-Werbung

Weitere Angebote des Olympia-Verlags:
alpin.de | olympia-verlag.de