Vereinsspieler dominieren die Auswahl

Die FIFA eSport-Nationalmannschaft - Eure Favoriten

von Christian Mittweg am 24.04.2018 um 16:37

Frankreich geht mit der eigenen FIFA eSport-Nationalmannschaft vorne weg im internationalen Vergleich. Auch für den DFB wäre ein ähnlicher Schritt interessant. Deswegen haben wir Euch gefragt, welche FIFA-Spieler ihr im Kader einer deutschen eSport-Nationalmannschaft sehen wollt. Die Ergebnisse sprechen dabei klar für die Vereinsspieler.

Bald Wirklichkeit? 'TheStrxngeR', 'SaLz0r', 'Tim Latka' und 'Cihan' im Trikot der deutschen Nationalmannschaft
Bald Wirklichkeit? 'TheStrxngeR', 'SaLz0r', 'Tim Latka' und 'Cihan' im Trikot der deutschen Nationalmannschaft
© kicker eSportZoomansicht

Frankreich hat am 22. April ihre Nationalmannschaft aus FIFA-Spielern bestimmt. Nun steht ein Team, das sich bald mit anderen Ländern messen soll. Bislang gibt es aber noch keine Gegner. Doch die Entwicklung in Deutschland deutet ebenfalls auf eine FIFA eSport-Nationalmannschaft hin. Erst am 20. April zeigte der DFB klares Interesse am eSport. Der DFB wolle unter gewissen Voraussetzungen sogar eSport-Organisationen aufnehmen. Damit wird auch die Gründung einer Nationalmannschaft für die FIFA-Profis immer wahrscheinlich.

Yasarlar führt an

Anlässlich der Ereignisse wollten wir von Euch wissen: Welche vier Spieler würdet Ihr in einer deutschen FIFA eSport-Nationalmannschaft aufstellen? Fast 4.000 User ließen sich das nicht zwei Mal sagen und stimmten für ihren Favoriten ab. 16 Spieler wurden von uns nominiert, doch nur vier Profis konnten es in den finalen Kader schaffen. Die Nummer eins war dabei Cihan Yasarlar. Der Spieler von RB Leipzig war bei 63,73 Prozent aller Wähler gesetzt. Hinter Yasarlar gab es einen erbitterten Dreikampf um den zweiten Platz. Mit 46,58 Prozent machte am Ende Wolfsburgs Benedikt 'SaLz0r' Saltzer das Rennen. Knapp drei Prozent weniger hatte Schalkes Tim 'Tim Latka' Schwartmann und mit immerhin noch 40,4 Prozent landete Tim 'TheStrxnger' Katnawatos vom FC Basel auf dem vierten Rang.

Die zweite Riege

Knapp nicht gereicht hat es für den zweiten Wolfsburger Timo 'TimoX' Siep, Man City-Profi Kai 'deto' Wollin, Bochums Michael 'MegaBit' Bittner und Mohammed 'Mo_Aubameyang' Harkous. Letzterer steht bei Team expert unter Vertrag und ist der einzige Profi unter den Top 8, der nicht für einen Fußballverein spielt. Deutschlands Hoffnungsträger vom FUT Champions Cup aus Manchester wurden von den Wählern dagegen kaum bedacht. Sowohl Halbfinalist Niklas 'NRaseck7' Raseck als auch Vizemeister Philipp 'Eisvogel' Schermer landeten weit hinten.

Video zum Thema
Die Highlights des NGL Championship-Finals- 20.04., 15:31 Uhr
FIFA 18: Tim Schwartmanns spektakulärer NGL-Sieg
Es war ein Spektakel, das Schalkes Tim 'Tim Latka' Schwartmann am Donnerstagabend im Finale der NGL Championship ablieferte. Im Endspiel des Turniers stand er Dani Hagebeuk von Ajax Amsterdam gegenüber und erspielte sich in letzter Minute den Sieg.
Alle Videos in der ÜbersichtAlle Videos per RSS

Social Media

FacebookInstagramTwitterYouTube


Schlagzeilen


Kontakt | Impressum | Mediadaten | AGB | Datenschutzhinweis | Nutzungsbasierte Online-Werbung

Weitere Angebote des Olympia-Verlags:
alpin.de | olympia-verlag.de