Das bedeutet die Fußabwehr

FIFA 18: Drei Dinge, auf die Ihr bei Keepern achten müsst

von Nicole Lange am 12.02.2018 um 11:08

Keeper sind in FIFA 18 ein dauerndes Streitthema. Manche sagen, es ist egal, wer da hinten im Tor steht, und tatsächlich machen bei sehr guten Keepern die kleinen Dinge den Unterschied. Aber wenn Ihr Euch fragt, warum Asmir Begovic in FIFA 18 so ein Biest im Tor ist und Marc-André ter Stegen sogar Manuel Neuer verdrängt, dann findet Ihr in unseren drei Keeper-Tipps die Antwort.

FIFA 18: Diese Eigenschaften sind bei Keepern wichtig.
FIFA 18: Diese Eigenschaften sind bei Keepern wichtig.
© kicker eSportZoomansicht

Wenn Euer Keeper diese drei Dinge besitzt, ist schon mal viel gewonnen und Eure Gegner werden wahnsinnig. Natürlich sind gute Reflexe auch sehr wichtig, aber wir zeigen Euch, warum vor allem die Eigenschaft "Fußabwehr" den großen Unterschied machen kann und die Geschwindigkeit einem Keeper oftmals in der Abwehr den Hintern rettet.

Tipp 1: Die Fußabwehr

Die Fußabwehr ist eine Eigenschaft, die in FIFA 18 nur 50 Keeper beherrschen. Davon haben aber natürlich auch nicht alle Torhüter Startelfpotenzial. Doch egal, ob FIFA Ultimate Team oder normaler Karrieremodus - diese Eigenschaft kann ansonsten sichere Tore vereiteln. Denn mit der Fußabwehr lassen sich die flachen Schüsse besser entschärfen. Ralf Fährmann, David De Gea, Marc-Andre ter Stegen oder auch Asmir Begovic und Fraser Forster sind mit die beliebtesten Keeper, da sie die Fußabwehr beherrschen.

Dabei ist die Gesamtwertung von Begovic zwar gut, aber nicht mit De Gea oder ter Stegen vergleichbar. Was die genannten Keeper jedoch unabhängig von ihrer Wertung verhindern, ist schon überragend. Marc-Andre ter Stegen oder Ralf Fährmann verdrängen mittlerweile sogar Manuel Neuer im Tor, eben wegen dieser Eigenschaft. Daher achtet bei Keepern immer auf die Eigenschaft Fußabwehr, denn die ist elementar wichtig, wenn Ihr einen guten Mann zwischen den Pfosten haben wollt (schaut auch gerne in unsere Galerie unter diesem Artikel, darin haben wir die 20 besten Torhüter mit der Fußabwehr vorgestellt).

Tipp 2: Sprintgeschwindigkeit

Der zweite Tipp mag vielleicht etwas merkwürdig klingen - denn wozu ist Geschwindigkeit, in FUT auch mit TMP abgekürzt, ein so wichtiger Faktor? Ganz klar: Ein flinker Torhüter kann Tempogegenstöße vereiteln, schneller dem Ball entgegenlaufen und auch mit mehr Tempo aus dem Kasten kommen. Daher habt immer ein Auge auf diesen Wert, denn ein langsamer Keeper ist streckenweise einfach zu schwerfällig. Auch hier sind Begovic und De Gea ein Paradebeispiel, beide haben einen Wert über 50, und das ist schon mal gut. De Gea kommt sogar auf eine 57 bei seiner normalen Karte. In der Karriere liegt der Sprintwert bei beiden Keepern bei 58. Fährmann und ter Stegen sind mit einer 38er-Wertung dagegen etwas zu langsam. Hier könnte eine Chemistry Style-Karte, die den Wert anhebt, helfen und sollte auch eingesetzt werden. Ansonsten gilt, immer ein Auge auf den TMP-Wert haben, damit Euer Keeper immer fix auf den Beinen ist.

Tipp 3: Die Größe

Von der Gesamtwertung her ist Asmir Begovic nicht der beste Torhüter in FIFA 18, dennoch steht er bei vielen Spielern in der Startelf.
Von der Gesamtwertung her ist Asmir Begovic nicht der beste Torhüter in FIFA 18, dennoch steht er bei vielen Spielern in der Startelf.
© kicker eSportZoomansicht

Mit 1,87 Meter ist Marc-Andre ter Stegen einer der kleinsten Top-Keeper in FIFA 18, und kleiner sollte ein Torhüter auch nicht sein. Schon bei einem Claudio Bravo mit 1,84 Meter merkt man bereits den Unterschied. Das wirkt sich u.a. auf die Qualität der Flugparaden aus, und wie im echten Fußball kommen kleinere Keeper auch nicht so effizient an gut platzierte Schüsse ins Eck. Begovic, Fährmann und De Gea sind alle über 1,90 und sogar an die 2 Meter. Das ist der Unterschied, den diese Torhüter am Ende doch noch dazu bringt, den Ball ins lange Eck zu halten und der sich nicht mit Chemistry-Karten verändern lässt. Also achtet auf diese Punkte, wenn Ihr einen Keeper wählt, denn die können Spiele entscheiden. Zusammen mit guten Reflexen ist Euer Mann zwischen Pfosten eine Wand im Tor und nur schwer zu überwinden.

Die Meister der flachen Schüsse
FIFA 18: Diese Keeper haben die Fußabwehr
FIFA 18: Diese Keeper haben die Fußabwehr

Die Keeper in FIFA 18 haben ein Geheimnis. Ihr fragt Euch, warum manche Keeper den flachen Schuss halten? Die Antwort ist die Fußabwehr. Diese Eigenschaft macht sogar durchschnittliche Torhüter zu echten Chancenkillern in FIFA. Insgesamt gibt es 50 Keeper, die diese spezielle Fähigkeit haben. Wir zeigen Euch die besten 20!
© kicker eSport

vorheriges Bild nächstes Bild

kicker eSport-Freunde auf Facebook

Schlagzeilen


Kontakt | Impressum | Mediadaten | AGB | Datenschutzhinweis | Nutzungsbasierte Online-Werbung

Weitere Angebote des Olympia-Verlags:
alpin.de | olympia-verlag.de