Systemlücke gefunden

FIFA 18: Auslese in FUT Champs weiterhin möglich

von Christian Mittweg am 09.02.2018 um 16:28

Mit dem vergangenen Patch nahm sich EA großen Problemen in FIFA 18 an. So wurde neben dem Anstoß-Bug auch die Auslese von Gegnern in FUT Champs abgeschafft - das glaubte der Entwickler zumindest. Doch auch nach dem Update ist es immer noch möglich, vor Matchantritt wichtige Informationen zu sammeln.

Die Auslese von Gegnern bleibt ein heißes Thema in FUT Champions.
Die Auslese von Gegnern bleibt ein heißes Thema in FUT Champions.
© EA SPORTSZoomansicht

EA schien nach dem neuem großen Title Update viele spielentscheidende Dinge reguliert zu haben. In FUT Champions sollten von nun an faire Bedingungen herrschen. Dafür wurde festgelegt, dass jede Partie bei klarem Himmel und in der Nacht im FeWC-Stadion ausgetragen wird. Viel wichtiger war es jedoch, die Vorschaubildschirme zu ändern. Welches Trikot der Gegner trägt und ob man Heim- oder Auswärtsmannschaft ist, wurde von nun an verschleiert.

Durch die Änderungen schien die Auslese der Gegner endlich ein Ende zu haben. Doch falsch gedacht! Auch nach dem Patch ist es, zumindest in kleinem Rahmen, noch möglich. Denn nachdem die eigene Trikotwahl getroffen wurde, erhält jeder Spieler ein letztes Mal vor Spielbeginn die Chance, sein Team anzupassen. Zu dem Zeitpunkt ist es ebenfalls noch möglich die Partie zu verlassen, ohne einen Auto-Lose zu kassieren. Klickt ein Spieler auf dieser Seite auf Team-Management, wird ihm eine Information zuteil, die eigentlich seit dem Update geheim bleiben sollte. Denn hier wird gezeigt, ob Ihr die Begegnung als Heim- oder Auswärtsmannschaft bestreitet.

Aberglaube oder Realität?

Für den Großteil der Spieler ist es irrelevant, ob man heim oder auswärts spielt. Es hält sich jedoch der Aberglaube, dass als Heimmannschaft die Verbindung zum Server deutlich besser ist. Dadurch wäre der Ping niedriger und diesen Vorteil wollen viele Spieler nicht missen. Ob das allerdings der Wahrheit entspricht, ist unklar - und meistens auch nicht von Relevanz.

Ob man Heim oder Auswärts spielt, ist an der Position des Fensters zu erkennen.
Ob man Heim oder Auswärts spielt, ist an der Position des Fensters zu erkennen.
© kicker eSportZoomansicht

Doch es gibt noch einen weiteren Problempunkt. Vor dem Patch nutzten einige Profis Trikots als Erkennungszeichen, um einander in der Weekend League aus dem Weg zu gehen. Anstelle der Jerseys könnte nun der Team-Management-Screen treten. Gäbe es unter den besten Spielern der Welt die ungeschriebene Regel, dass man nur als Heimmannschaft antritt, würden man sich größtenteils aus dem Weg gehen.

Nachdem EA im letzten Update ein starkes Bestreben zeigte, der Auslese von Gegnern ein Ende zu setzen, wird es wahrscheinlich nicht lange dauern, bis auch dieses Problem verschwunden ist.

Die Meister der flachen Schüsse
FIFA 18: Diese Keeper haben die Fußabwehr
FIFA 18: Diese Keeper haben die Fußabwehr

Die Keeper in FIFA 18 haben ein Geheimnis. Ihr fragt Euch, warum manche Keeper den flachen Schuss halten? Die Antwort ist die Fußabwehr. Diese Eigenschaft macht sogar durchschnittliche Torhüter zu echten Chancenkillern in FIFA. Insgesamt gibt es 50 Keeper, die diese spezielle Fähigkeit haben. Wir zeigen Euch die besten 20!
© kicker eSport

vorheriges Bild nächstes Bild

kicker eSport-Freunde auf Facebook

Schlagzeilen


Kontakt | Impressum | Mediadaten | AGB | Datenschutzhinweis | Nutzungsbasierte Online-Werbung

Weitere Angebote des Olympia-Verlags:
alpin.de | olympia-verlag.de