Warum auch schlechte Spieler viele Münzen wert sind

FIFA 18: Versteckter Wert von Squad Building Challenges

von Christian Mittweg am 19.10.2017 um 11:07

Squad Building Challenges bieten Spielern die Möglichkeit ihr Geschick beim Zusammenstellen eines Teams zu beweisen und sich so einige Münzen und Packs zu verdienen. Das Feature zeigt aber auch an einer anderen Stelle großen Nutzen.

Squad Building Challenges zeigen vielfältigen Nutzen in FUT.
Squad Building Challenges zeigen vielfältigen Nutzen in FUT.
© EA SPORTSZoomansicht

In FIFA 17 eröffnete EA SPORTS allen Spielern des Ultimate Team-Modus eine neue Funktion - die Squad Building Challenges. Dabei handelt es sich um von EA gestellte Aufgaben an die Spieler, bei denen ihr ein Team nach bestimmten Parametern zusammenstellen müsst. Gelingt Euch das, gibt es als Belohnung Spieler, Packs oder Münzen. Durch die lukrativen Erlöse erfreut sich das Feature auch in FIFA 18 großer Beliebtheit. Die Squad Building Challenges haben aber noch einen weiteren Nutzen, der nicht zu unterschätzen ist.

Nicht gut, aber teuer

Sucht Ihr auf dem Transfermarkt nach Spielern wie Diego Castro oder Atinc Nukan, fällt eines direkt ins Auge: Der Preis. Der linke Mittelfeldspieler Castro kostet rund 1500 Münzen auf der PlayStation 4. Seine Werte lassen das aber nicht vermuten. Nur 68 Tempo hat der Spanier und auch seine anderen Attribute sehen nicht viel besser aus. In vielen Teams steht er dementsprechend nicht in der Startelf. Dennoch ist Castro gefragt, denn er spielt bei Perth Glory in Australien. Dadurch wird er für Squad Building Challenges ein beliebtes Ziel. So ist es bei der Herausforderung "Hybrid Leagues" unbedingt notwendig, Spieler mit gleicher Nationalität aber unterschiedlicher Ligazugehörigkeit zu haben. Ein Spanier aus der australischen Liga bietet sich dafür an. Dadurch steigt die Nachfrage und gleichzeitig auch der Preis von Diego Castro.

Bei Atinc Nukan ist der Fall ähnlich. 5000 Münzen müsst Ihr für den 72er Innenverteidiger auf den Tisch legen. Und auch dieser stolze Preis hat einen Grund. Für die Süper Lig-Challenge wird eine Elf von jedem einzelnen Verein der türkischen Liga verlangt. Ein Innenverteidiger von Besiktas Istanbul ist somit gefragt. Zudem hat seine Karte nur Silberqualität, wovon deutlich weniger Spieler im Umlauf sind. Es gibt daher nicht viele Karten von Nukan auf dem Markt und doch wird er von vielen Spielern benötigt. Das hat zur Folge, dass auch sein Preis in die Höhe schießt.

Was bringt das?

Die Wertsteigerung von zum Teil unbrauchbaren Spielern, zahlt sich vor allem beim Öffnen von Packs aus. Auch wenn einem im ersten Moment kein Ronaldo entgegenstrahlt, kann auch ein niedrig bewerteter Spieler eine Menge Münzen einbringen. Was vor Squad Building Challenges für 300 Münzen schnell verkauft wurde, kann jetzt mehrere tausend Münzen einbringen und spült Geld in die Kassen der Spieler. Noch mehr profitieren Trading-Interessierte. Wer frühzeitig erkennt, welche Karten in Squad Building Challenges vonnöten sind, kann diese billig kaufen und dann später teuer verkaufen. So zieht jeder Spieler in FUT seinen Nutzen aus den Squad Building Challenges, auch wenn er sich selbst nicht an die Herausforderung wagt.

Starspieler der Zukunft
FIFA 18: Die besten jungen Talente für Eure Karriere!
Starspieler der Zukunft
Starspieler der Zukunft

Ein neuer FIFA-Teil ist da und schon beginnt im Karrieremodus die Jagd auf junge Talente. Wer sich bereits früh einen Youngstar sichert, hat für viele Jahre auf dieser Position ausgesorgt. EA hilft sogar bei der Suche nach den Stars der Zukunft. Wir präsentieren 20 junge Spieler, bei denen der Entwickler eine große Steigerung verspricht.
© kicker eSport

vorheriges Bild nächstes Bild

kicker eSport-Freunde auf Facebook

Schlagzeilen


Kontakt | Impressum | Mediadaten | AGB | Datenschutzhinweis | Nutzungsbasierte Online-Werbung

Weitere Angebote des Olympia-Verlags:
alpin.de | olympia-verlag.de