NGL-Teilnehmer räumt auf

"Angekommen in FIFA 18" - 'LuBo' verteidigt Titel

von Christian Mittweg am 17.10.2017 um 11:35

Luca 'LuBo' Boller steht weiterhin an der Spitze der Schweizer FIFA-Spieler. Der Profi vom FC Basel verteidigte am Wochenende seinen Meistertitel, lobte aber auch die Szene in seinem Heimatland und schaut selbstbewusst auf die nächste Herausforderung: Die NGL-Playoffs.

Luca 'LuBo' Boller verteidigt seinen Titel als Schweizer FIFA-Meister.
Luca 'LuBo' Boller verteidigt seinen Titel als Schweizer FIFA-Meister.
© gameturnier.chZoomansicht

"Ich werde alles tun, um den Titel zu verteidigen", hieß es noch vor Turnierbeginn von dem hoch motivierten Schweizer, nur um im ersten Spiel zunächst kräftig auf die Nase zu fallen. Musa Ramadan reichte ein Tor, um drei Punkte gegen den amtierenden Meister zu holen. Die Auftaktniederlage schien 'LuBo' wach gerüttelt zu haben, denn danach gewann er jedes Spiel auf seinem Weg ins Finale. Gegen Sandro Poschinger war es im Halbfinale für den Profi vom FC Basel dann wieder etwas enger. Schlussendlich holte er aber auch die Partie mit 3:2. Poschinger habe ihn aber "richtig gefordert."

Damit stand 'LuBo' im Endspiel gegen Luigji 'LuiPep' Pepaj, welches der FCB-Profi über Hin- und Rückspiel mit 8:5 für sich entschied. "Meine Erfahrung hat am Ende des Tages den Unterschied gemacht", hieß es danach vom glücklichen Gewinner, der damit seinen Titel von 2014 verteidigt hat. In den vergangenen zwei Jahren hatte die nationale FIFA-Meisterschaft im deutschen Nachbarland geruht. Ein Kräftemessen der heimischen Spieler war daher schon eine Weile her. Laut 'LuBo' hat seine Konkurrenz diese Zeit aber weise genutzt: "Im Vergleich zu meinem letzten Titel hat sich die FIFA-Szene in der Schweiz brutal nach vorne entwickelt. Das bekam ich auch in jedem Spiel zu spüren."

"Heiß auf mehr"

Nach seinem Erfolg schrieb 'LuBo' auf Twitter: "Ich bin heiß auf mehr." Gemeint sind damit auch die Playoffs in der NGL Championship, wie der Schweizer gegenüber kicker eSport verriet: "Selbstvertrauen habe ich schon mal gesammelt und ich fühle mich angekommen in FIFA 18. Das will ich auch in der NGL zeigen und es so weit wie möglich schaffen." In dem FIFA-Turnier der europäischen Fußballvereine muss sich 'LuBo' nun auch gegen die internationale Konkurrenz beweisen. Sein erster Gegner in den Playoffs heißt Benedikt 'SaLz0r' Saltzer vom VfL Wolfsburg.

Starspieler der Zukunft
FIFA 18: Die besten jungen Talente für Eure Karriere!
Starspieler der Zukunft
Starspieler der Zukunft

Ein neuer FIFA-Teil ist da und schon beginnt im Karrieremodus die Jagd auf junge Talente. Wer sich bereits früh einen Youngstar sichert, hat für viele Jahre auf dieser Position ausgesorgt. EA hilft sogar bei der Suche nach den Stars der Zukunft. Wir präsentieren 20 junge Spieler, bei denen der Entwickler eine große Steigerung verspricht.
© kicker eSport

vorheriges Bild nächstes Bild

kicker eSport-Freunde auf Facebook

Schlagzeilen


Kontakt | Impressum | Mediadaten | AGB | Datenschutzhinweis | Nutzungsbasierte Online-Werbung

Weitere Angebote des Olympia-Verlags:
alpin.de | olympia-verlag.de