Erste Title Update für den PC

FIFA 18 Title Update: Keine Torspektakel mehr?

von Christian Mittweg am 04.10.2017 um 11:49

Das erste Title Update für FIFA 18 ist erschienen. Neben einer großen Menge an Fehlerbehebungen hat EA SPORTS dabei vor allem am Gameplay geschraubt, um die Toranzahl pro Spiel einzudämmen. Vorerst dürfen sich aber nur die PC-Spieler über die Änderungen freuen.

Das erste Titel Update für FIFA 18 ist erschienen.
Das erste Titel Update für FIFA 18 ist erschienen.
© EA SPORTSZoomansicht

Der Release von FIFA 18 ist nur ein paar Tage vergangen, da gibt es bereits ein erstes Title Update, indem sich EA SPORTS den kleinen Missständen annimmt, die solch ein Spiel zu Beginn noch aufweist. Nachspielzeiten, die nicht richtig angezeigt wurden, falsche Fahnen, Spielcrashs während einer Szene in The Journey oder dem Champions Channel, sind nur ein paar der Punkte, denen sich die Entwickler angenommen haben.

Schussgenauigkeit Ade

Die Tage von zehn Toren in jedem zweiten Spiel sind gezählt. Diesen Eindruck geben zumindest die Änderungen am Gameplay. Die Reaktionszeit von Torhütern wurde zwar leicht erhöht, doch im Gegenzug geht die Genauigkeit der Schüsse runter. Damit sollte das Toreschießen wieder etwas schwerer werden. Die genauen Auswirkungen werden aber erst in ein paar Tagen offensichtlich, wenn alle Spieler Zeit hatten, sich an das Update zu gewöhnen. Das ist bislang aber nur PC-Spielern möglich. Konsolenfans müssen sich dagegen wohl noch ein paar Tage gedulden. Schon in FIFA 17 brachte EA SPORTS ein Title Update meistens erst wenige Tage später auf Xbox und PlayStation heraus.

Alle Änderungen im Überblick:

In FIFA Ultimate Team wurde Folgendes hinzugefügt:
- Neue Funktionalität im Champions Channel inklusive verpasster Schüsse und versteckter Timeline

In FIFA Ultimate Team wurde Folgendes behandelt:
- Ein Problem bei der Nachspielzeit-Anzeige auf der Champions Channel Timeline
- Ein Problem bei gesperrten EASFC Katalog-Trikots der Gegnerteams in Squad Battles
- Ein Problem, bei dem die Zuschauer falsche Flaggen haben, wenn die Heimmannschaft ein bestimmtes Trikot trägt
- Ein Problem, bei dem das Spiel bei einem FUT Champions Channel-Match abstürzen konnte
- Ein Problem, bei dem Spieler den Torhüter in den FUT Single Player Modi steuern konnten
- Verbleibende Spiele beißen nun verbleibende Versuche im FUT Champions Daily Knockout Turnier
- Mögliche Punkte in Squad Battles heißen von nun an zu erwartende Punkte
- Update der Leihspieler-Portraits im EASFC Katalog
- Visuelle Verbesserungen bei einigen Gegenstandstypen

Gameplay-Änderungen:
- Torwart Reaktionen in bestimmten Situationen verändert
- Schwierigkeitsgrad für Amateur und Semi-Pro abgeschwächt
- Reduzierte Schussgenauigkeit und leicht erhöhte Torhüterreaktionszeiten in bestimmten Spielsituationen.

Hinzugefügt in The Journey Hunter Returns:
- Symbole in Szenen, um die vom Benutzer ausgelöste Aktion anzuzeigen
- Ausgelöste Aktionen sind: Persönlichkeit, FIFA 17 Ergebnis, Spielergebnis, Schlüsselentscheidung, Spielerleistung, Teamleistung, Partnerschaftsbewertung

In The Journey Hunter Returns wurde Folgendes behandelt:
- Ein Problem, bei dem das während einer Szene in Kapitel 5 abstürzen konnte

Im Karrieremodus wurde Folgendes hinzugefügt:
- Zusätzliche Option, um Vertragsverlängerungen in die Wege zu leiten
- Benutzern können den Vertrag mit einem Spieler neu verhandeln, dessen Freigabeklausel bezahlt worden ist

Im Karrieremodus wurde Folgendes behandelt:
- Ein Problem, bei dem Benutzer einen ausgeliehenen Spieler als Teil eines Transferabkommens nutzen konnten
- Ein Problem, wo Breaking News nicht ausgetauscht wurden

In den Online-Modi wurde Folgendes behandelt:
- Ein Problem in Pro Clubs, wo ein Spieler nach einem Spiel in eine unsichtbare Lobby zurückkehren konnte
- Aktivierung die Gegner-Indikatoren in Online-Spielen

Änderungen an Audio, Grafik und Präsentation:
- Radar-Symbole hängen von den Farben der Trikots ab
- Authentischen Bundesliga-Übertragungspaket in der Saison hinzugefügt
- Mehrere kleinere Audio-Probleme behandelt
- Verbesserung der Netzanimation bei Toren

Ronaldo nur Platz auf Platz elf
Isco, Neymar & Co.: Die besten Dribbler in FIFA 18!

In FIFA 18 gibt es einige geschickte Dribbel-Künstler ist. Wer schafft es in die Top 15? Und kann Messi seinen ersten Platz verteidigen? Cristiano Ronaldo erlebte derweil in dieser Kategorie einen Absturz.

vorheriges Bild nächstes Bild

kicker eSport-Freunde auf Facebook

Schlagzeilen


Kontakt | Impressum | Mediadaten | AGB | Datenschutzhinweis | Nutzungsbasierte Online-Werbung

Weitere Angebote des Olympia-Verlags:
alpin.de | olympia-verlag.de