Malta darf nicht - Enttäuschung für 'Kurt0411'

EA schließt FIFA-Profi von FUT-Regionals aus

von Kristin Banse am 28.02.2017 um 08:25

Der Blick ins Regelwerk des FUT Regional Qualifiers in Madrid dürfte nicht nur dem FIFA-Profi 'Kurt0411' Kopfschmerzen bereiten: Er spielte jedes Wochenende die 40 Spiele der Weekend League und qualifizierte sich sportlich gesehen für Madrid. Trotzdem verbietet es EA ihm, an dem Event teilzunehmen.

Nicht nur Malta darf nicht an den FUT-Regionals teilnehmen.
Nicht nur Malta darf nicht an den FUT-Regionals teilnehmen.
© kicker eSportZoomansicht

Allein beim Regional Event in Madrid geht es um 100.000 US-Dollar Preisgeld - eine gewaltige Summe. Auch FIFA-Profi 'Kurt0411' wollte sein Glück versuchen und spielte fleißig jedes Wochenende die 40 Spiele. Dank der Ergebnisse im vergangenen Regional Qualifier in Paris rückte der Malteser nach und schaffte so den Sprung nach Madrid.

Job weg - das tut weh

Umso schmerzhafter die Enttäuschung beim Blick ins Regelwerk: Malta zählt nicht zu den berechtigten Staaten, die an den FUT-Regionals teilnehmen dürfen. "Ihr könnt Euch vorstellen, wie weh das tut", gab 'Kurt0411' über Twitter bekannt. "Es tut noch mehr weh, wenn man bedenkt, was für Opfer ich gebracht habe. Ich habe sogar meinen Job dafür gekündigt, weil ich wusste, wie groß der FIFA eSport wird." Jetzt muss der Malteser seine Zukunftspläne überdenken. Zahlreiche Profis stärkten ihm jedoch den Rücken: So unter anderem auch der amtierende FIFA-Weltmeister Mohamad Al-Bacha: "Tut mir leid das zu hören, aber gib nicht auf", antwortete er auf die Meldung. Auch Harry 'HashtagHarry' Hesketh bot seine Unterstützung an: "Wir werden auf jeden Fall hinter Dir stehen und für eine Änderung plädieren."

Das Regelwerk lässt aber nicht nur Malta außen vor: Tatsächlich fehlen einige kleinere Staaten Europas. Dazu zählen auch Schottland, Bosnien oder die Ukraine. Fraglich ist, warum diese Länder dann überhaupt die Qualifikation in der Theorie spielen können. Eine Stellungnahme seitens EA bleibt bisher aus. Auch auf Nachfrage von kicker eSport war man bisher zu keinem Statement bereit.

Video zum Thema
FIFA 17: So machst du die Schusstäuschung- 25.02., 21:09 Uhr
Gegenspieler mit simpler Bewegung austricksen
Es benötigt keine komplexen Tricks und Dribblings, um einen Gegner zu überrumpeln. Wer die Schusstäuschung richtig einsetzt, kann seine Kontrahenten regelmäßig aussteigen lassen und sich damit gute Torchancen kreieren.
Alle Videos in der ÜbersichtAlle Videos per RSS

kicker eSport-Freunde auf Facebook

Schlagzeilen


Kontakt | Impressum | Mediadaten | AGB | Datenschutzhinweis | Nutzungsbasierte Online-Werbung

Weitere Angebote des Olympia-Verlags:
alpin.de | olympia-verlag.de