Fünftes Update macht Weekend League wieder fair

No Loss Glitch behoben: FIFA Title Update 5

von Holm Kräusche am 26.01.2017 um 12:42

Am Mittwoch gab Electronic Arts (EA) das fünfte Title Update für den PC heraus. Einziger Inhalt: Die Behebung des No-Loss-Glitch. Wann die umfangreichen Änderungen an der Weekend League ihren Weg auf die Konsole finden, ist weiterhin unbekannt. Zusätzlich gibt es Neuigkeiten für das vierte Title Update.

Mit der Behebung des No-Loss-Glitch steht der kommenden Weekend League nichts mehr im Weg.
Mit der Behebung des No-Loss-Glitch steht der kommenden Weekend League nichts mehr im Weg.
© EAZoomansicht

Der No-Loss-Glitch hat bei EA einige Turbulenzen verursacht: Normalerweise postet Community Manger Rob Hodson die Inhalte eines Updates im FIFA Forum. Für das fünfte Update fehlt dieser Post bislang. Zum jetzigen Zeitpunkt ist der Patch nur für den PC verfügbar. Das könnte damit zusammenhängen, dass für die Konsolen die jeweiligen Hersteller, also Microsoft und Sony, die Updates genehmigen müssen. Zusätzlich hat EA für das vorangegangene vierte Title Update noch weitere Neuerungen eingeplant: So soll es visuelle Verbesserungen für FIFA 17 auf der Xbox 360 und der Playstation 3 geben. Doch der Reihe nach:

Title Update 5

Laut der Meldung, die PC-Spieler zu sehen bekommen, behebt Electronic Arts einen Fehler, der einen Verbindungsabbruch provozierte, wenn ein Spieler eine Auswechslung tätigte. Damit ist offensichtlich der "No-Loss-Glitch" gemeint, der in der vergangenen Woche zur Absage der Weekend League führte: Mit einer bestimmten Kombination aus Handlungen war es Spielern möglich, beim Gegner einen Verbindungsabbruch zu provozieren. So wurde die Partie für den Anwender des Glitches nicht als Niederlage gewertet. Ein solches Schlupfloch macht natürlich jegliches kompetitive Spiel unmöglich und folgerichtig setzte EA die Qualifikation für den FIWC in der dritten Woche aus. Es ist davon auszugehen, dass das Update im Laufe des Tages seinen Weg auch auf die Konsolen findet. Freitag beginnt die vierte Weekend League. Derzeit sind die EA Sever nicht erreichbar, was auf eine Update-Änderung schließen lässt.

Title Update 4 Updates

Das vierte Title Update brachte umfangreiche Änderungen, über welche wir bereits berichtet haben. Zusätzlich für die Xbox 360 und PlayStation 3 wurde nun Folgendes angekündigt:

Visuelle Verbesserungen:
--> FIFA 17 bekommt diverse neue oder verbesserte Spielergesichter, damit die Spieler ihren Originalen ähnlicher sehen.
--> Ein Fehler wurde behoben, bei dem die Kamera nicht den Spieler im Fokus behielt, der für eine Karte vorgemerkt wurde, aber der Schiedsrichter den Vorteil zunächst laufen ließ.
--> Einige Mannschaftsembleme und Trikots wurden erneuert.

Spieler-Karriere:
--> Schwierigkeiten, Text im Menü "Pro Anpassen" in der Kategorie "Accessoires" zu lesen, wurden verbessert.
--> Ein Fehler, bei dem der virtuelle Pro nicht ordentlich angepasst wurde, wenn er als Torhüter spielte, wurde behoben. Zusätzlich musste der akrobatische Spielstil ausgewählt werden, damit der Fehler auftrat.

FIFA Ultimate Team (FUT):
--> Das Update bringt generelle Stabilitätsverbesserungen in FUT und anderen Onlinespielmodi.
--> Ein Problem in den Squad Building Challenges wurde behoben. Es kam vor, dass die Teambewertung besser wurde, wenn ein höher bewerteter Spieler gegen einen schwächeren ausgetauscht wurde.

Video zum Thema
Eckstöße gekonnt verwandeln- 25.01., 09:02 Uhr
FIFA 17: Von der Ecke zum Torerfolg: Drei Varianten
Bei einer Ecke habt Ihr eine Menge Möglichkeiten: Lang, kurz, scharf, hoch, dribbeln oder flanken - doch welche ist nun die beste? Das müsst Ihr natürlich selbst für Euch und Euer Team herausfinden. Wir zeigen Euch in diesem Tutorial drei Varianten, die den Gegner zumindest unter Druck setzen.
Alle Videos in der ÜbersichtAlle Videos per RSS

kicker eSport-Freunde auf Facebook

Schlagzeilen


Kontakt | Impressum | Mediadaten | AGB | Datenschutzhinweis | Nutzungsbasierte Online-Werbung

Weitere Angebote des Olympia-Verlags:
alpin.de | olympia-verlag.de