Trading Tipps für das Team der Woche

FUT: Mehr Münzen durch geschicktes Timing

von Christian Mittweg am 23.01.2017 um 16:18

Es gibt diverse Möglichkeiten, um in FIFA Ultimate Team mit Handeln an mehr Münzen zu kommen. Wildes Kaufen und Verkaufen von Spielern lohnt sich aber nicht. Wer allerdings den richtigen Zeitpunkt wählt, um eine Karte zu erwerben, kann damit einen beeindruckenden Gewinn machen.

Die Zeit ist ein entscheidender Faktor beim Trading in FIFA 17.
Die Zeit ist ein entscheidender Faktor beim Trading in FIFA 17.
© kicker eSportZoomansicht

Mit einer erfolgreichen Transaktion in FUT ist es wie in der Wirtschaft: Es ist wichtig, den Markt zu verstehen! Man muss die richtige Karte zum passenden Zeitpunkt anbieten bzw. kaufen. Besonders bei Karten aus dem Team of the Week (TOTW). Die 23 Spieler, sogenannte Informs, die diese Mannschaft jede Woche bilden, haben erhöhte Werte und sind nur für sieben Tage in Packs erhältlich. Alleine diese Tatsache treibt ihren Preis in die Höhe. Wer aber zum richtigen Zeitpunkt zuschlägt, kann ein paar echte Schnäppchen machen.

Das "schnelle Geld" machen

Sobald das neue TOTW am Mittwochabend rauskommt, werden weltweit eine große Menge an Packs geöffnet und neue TOTW-Karten auf den Markt gespült. Die meisten Spieler wollen ihre Karten schnell verkaufen und stellen die Informs deswegen für einen niedrigeren Sofortkaufpreis rein. Wenn dies nun aber eine große Anzahl von Spielern auf einmal macht, sinkt der Preis stetig. Als Händler kann man sich dies zunutze machen. Denn so erreicht die TOTW-Karte etwa zwei Stunden nach Veröffentlichung ein erstes Minimum. Das ist der Zeitpunkt, an dem es sich lohnt, zuzuschlagen und Münzen zu investieren. Aber aufgepasst: Sobald die Belohnungen für FUT Champions im Verlaufe des Donnertags ausgegeben werden, sinkt der Preis der Spieler deutlich. Dies geschieht, weil wieder eine große Anzahl an Packs geöffnet werden. Ein Verkauf sollte also davor erfolgen, sonst läuft man das Risiko, sogar Verlust zu machen. Bei sehr wertvollen Informs, die meistens eine sehr hohe Bewertung haben und dementsprechend seltener gezogen werden, sinkt der Preis nicht zu Beginn. Dann solltet Ihr schon direkt zu Beginn die Karte erwerben, aber trotzdem noch vor den Belohnungen verkaufen.

Die Entwicklung des Sofortkaufpreises von TOTW-Antonio.
Die Entwicklung des Sofortkaufpreises von TOTW-Antonio.
© futbin.comZoomansicht

Auf der Seite futbin.com kann der niedrigste Sofortverkaufspreis nachgeschaut werden, auch den der letzten Tage. Am Beispiel der TOTW-Karte von West Ham-Spieler Antonio haben wir uns die Kurve einmal angesehen. Zu Beginn lag sein Preis auf der PS4 bei 32.000, bereits nach zwei Stunden sank dieser Wert aber auf 28.000. Für diesen Preis hätte er also per Sofortkauf erworben werden können, durch normales Bieten sogar für noch weniger. Kurz vor den Belohnungen von FUT Champions, am Donnerstag um 10 Uhr abends, lag sein Wert wieder bei 32.000. Abzüglich der FIFA-Steuer von fünf Prozent hätte man mit Antonio also immer noch über 2.000 Münzen Gewinn gemacht.

Der Preis von TOTW-Ben Yedder war am Sonntag seiner Erscheinungswoche am geringsten.
Der Preis von TOTW-Ben Yedder war am Sonntag seiner Erscheinungswoche am geringsten.
© futbin.comZoomansicht

Langzeitinvestitionen tätigen

Wer ein wenig mehr Zeit hat und nicht direkt einen Gewinn einkassieren möchte, kann Informs auch für eine längere Zeit im Verein behalten. Dann lohnt es sich aber, die Karten erst zwischen Sonntagabend und Montagmorgen zu kaufen. Nach dem Wochenende wollen viele Spieler die Karten loswerden, die sie in FUT Champions genutzt haben, ihren Ansprüchen aber nicht genügten. Hier wird ein weiteres Minimum erreicht und ein Kauf zahlt sich aus. In den kommenden Wochen schwankt der Verkaufspreis zwar, bereits nach drei Wochen sollte aber ein größerer Gewinn zu erzielen sein. Noch wichtiger als bei der anderen Methode ist es hier außerdem, dass nicht irgendeine TOTW-Karte gekauft wird, sondern ein Spieler, bei dem auch rege Nachfrage herrscht. Spieler aus den bekannten Ligen und vor allem der Premier League sind dementsprechend dafür prädestiniert.

Auch hier haben wir uns eine Kurve von Ben Yedder aus dem vergangenen Team der Woche angeguckt. Zwischen Sonntag und Montag konnte er für 45.000 Münzen erworben werden. Bereits jetzt, nur eine Woche später, liegt sein Preis bereits bei 65.000. Der Gewinn beträgt abzüglich der FIFA-Steuer also über 15.000 Münzen.

Welche Spieler soll man nehmen?
FUT 17: Das ist die beste deutsche Aufstellung
FUT17: Das ist die beste deutsche Aufstellung

Bestes FIFA Ultimate Team mit deutschen Spielern - wir zeigen Euch die Aufstellung!
© kicker eSport

vorheriges Bild nächstes Bild

kicker eSport-Freunde auf Facebook

Schlagzeilen


Kontakt | Impressum | Mediadaten | AGB | Datenschutzhinweis | Nutzungsbasierte Online-Werbung

Weitere Angebote des Olympia-Verlags:
alpin.de | olympia-verlag.de