Gullit und Vieira bringen den Sieg

"Weil es die Besten sind": Agges FIFA-Schlüsselspieler

von Holm Kräusche am 04.12.2016 um 16:33

Auf der DreamHack in Schweden hat August 'Agge' Rosenmeier seine Gegner souverän geschlagen. Der PSG-Spieler ist mit dem Sieg einer Teilnahme in der Endrunde des FIWC ein großes Stück nähergekommen. Neben seinem Talent und seiner guten Spielweise hat 'Agge' einen Vorteil ausgemacht, der sein Team von anderen unterscheidet: Zwei Altstars spielen dabei eine Schlüsselrolle.

'Agge' Rosenmeier hat zwei der teuersten Legenden im Aufgebot.
'Agge' Rosenmeier hat zwei der teuersten Legenden im Aufgebot.
© kicker eSportZoomansicht

Agge spielt als einer von wenigen mit Ruud Gullit und Patrick Vieira. "Das sind mutmaßlich meine zwei Schlüsselspieler", sagt er im Interview auf der DreamHack nach seinem Sieg, "sie sind buchstäblich überall auf dem Platz."

Ruud Gullit ist ehemaliger Mittelfeldspieler und kickte sowohl in der niederländischen Nationalmannschaft als auch viele Jahre für den AC Mailand. Er bekam mehrere Auszeichnungen als europäischer Fußballer des Jahres und führte Chelsea als Spielertrainer zum Sieg im FA-Cup. Auf dem Platz glänzt er vor allem durch seine Athletik und überragenden Werte. Kaum ein Spieler ist insgesamt besser als er, nur bei einzelnen Attributen wird er geschlagen. Der Mittelfeldmann hat überragende Werte in Übersicht, Reaktion, Effet und Freistoßpräzision. Einzig in der Defensive hat er einige Schwächen und muss durch andere Spieler ergänzt werden.

Zum Beispiel mit Vieira: Der ist Franzose und bestritt beeindruckende 107 Spiele für seine Nationalmannschaft. Der zentrale Mittelfeldspieler gilt in den letzten 20 Jahren als einer der zehn Besten auf seiner Position. Extrem zweikampfstark gewann Vieira WM- und EM-Titel, Meisterschaften mit drei verschiedenen Klubs und verhalf Arsenal in 9 Spielzeiten zu 11 Trophäen. In FIFA 17 überragt Vieira mit seinen defensiven Qualitäten. Physis und Verteidigung haben hohe Werte, besonders stark sind bei ihm Aggression, Abfangen, Stärke und die fairen Zweikämpfe.

'Agge' hält sie für die Besten auf ihrer Position. Beide Spieler sind über 1,90 groß und haben hohe Arbeitsraten. Gerade im Zusammenspiel sind sie stark, der eine offensiv, der andere in der Defensive. "Gullit schießt viele Tore. Zusätzlich gewinnt er von den 50/50-Zweikämpfen insgesamt mehr als andere Spieler", sagt 'Agge'. Mit herausragender Klasse kommt in FUT aber auch der Preis: "Sie sind zwei der teuersten Spieler im Spiel, das ist natürlich so, weil es die besten sind."

2,7 bis 3 Millionen Münzen kostet Gullit, zwischen 1,65 und 2 Millionen sind für Vieira fällig. Nur jeweils vier Stück waren auf dem Transfermarkt zu finden. Jeder der FUT spielt, weiß, wie unermesslich teuer das ist. Entsprechend gequält lacht 'Agge' auch, als im Interview gemutmaßt wird, dass sein Verein mit echtem Geld ausgeholfen haben könnte. Wahrscheinlich wird das mit der Hauptgrund sein, warum noch nicht alle Pros mit beiden Legenden im Aufgebot spielen.

Günstigere Alternativen

Mit dieser Aufstellung gewann 'Agge' das Finale der DreamHack in Schweden.
Mit dieser Aufstellung gewann 'Agge' das Finale der DreamHack in Schweden.
© DreamHackZoomansicht

Deswegen ist es notwendig, nach Alternativen zu den Spielern zu schauen. Es gibt durchaus einige Spieler, die ein ähnliches Profil wie die beiden Legenden haben, aber natürlich eine geringere Gesamtbewertung aufweisen. Für Gullit bietet sich als erstes Pogba an, der ist aber in der Team-der-Woche-Edition genauso teuer wie die Legende. Die goldene Variante des ManU-Spielers ist mit 600.000 immer noch nicht günstig. Ein paar Preisklassen tiefer spielt Moussa Dembélé. Dessen Profil gleicht Gullit und er kostet nur 22.000 Münzen. Noch einmal günstiger werden Gonzalo Castro (2.000 Münzen) oder Renato Sanches (6.000 Münzen). Mit den Preisen fallen aber auch die Bewertungen. Für Vieira könnte Jeremy Toulalan spielen, der kostet nur 1.400 Münzen. Ebenso viel ist Morgan Schneiderlin wert. Teurer werden Arturo Vidal (140.000 Münzen) oder Radja Nainggolan (52.000 Münzen). Diese beiden können sogar sowohl für Vieira als auch für Gullit spielen.

Greift Ihr zu einer günstigeren Alternative, spart Ihr eine Menge Münzen und büßt nicht allzu viel Bewertung ein. Außerdem könnt Ihr vom übrig gebliebenen Geld eine ganz neue Mannschaft kaufen. Nichtsdestotrotz bleiben Gullit und Vieira mit die stärksten Spieler im zentralen Mittelfeld. 'Agge' bemerkt abschließend: "Es würde mir schwerfallen, gegen sie zu spielen."

Engländer und Iren unter sich
Die schlechtesten Teams in FIFA 17!
Herausforderung gesucht? Bitteschön!

Einige Mannschaften haben es wirklich nicht leicht in EA's FIFA. Mit den schwächsten Werten im Spiel sind diese Teams nicht gerade die erste Wahl, ganz im Gegenteil. Wir präsentieren Euch die 15 schlechtesten Vereine in FIFA 17, alle von der Insel, die meisten aus Irland. Wer also eine echte Herausforderung für ein Spiel mit einem Underdog sucht, wird in dieser Rangliste fündig.
© EA SPORTS

vorheriges Bild nächstes Bild

kicker eSport-Freunde auf Facebook

Schlagzeilen


Kontakt | Impressum | Mediadaten | AGB | Datenschutzhinweis | Nutzungsbasierte Online-Werbung

Weitere Angebote des Olympia-Verlags:
alpin.de | olympia-verlag.de