Legia Warschau startet eigene eSport-Cups

Schalke, PSG und Co. treffen in FIFA-Turnier aufeinander!

von Kristin Banse am 25.10.2016 um 19:26

Legia Warschau steigt in den eSport ein - verkündet dies aber auf eine ganz spezielle Art und Weise. Anstatt einen Profi zu verpflichten, veranstaltet der Fußballklub zuerst sein eigenes Turnier und lädt sich dafür die Spitzenvereine Europas ein. Zum ersten Mal werden Schalke, PSG, Ajax und Co. auf dem virtuellen Rasen aufeinandertreffen.

Cihan Yasarlar, August Rosenmeier und Benedikt Saltzer (v.l.)
Vereinsspieler unter sich: Cihan Yasarlar, August Rosenmeier und Benedikt Saltzer (v.l.) dürften in Warschau mit dabei sein.
© kicker eSportZoomansicht

Schon in zwei Wochen startet mit dem "Legia Warschau eSports Cup" das eSport-Turnier des polnischen Fußballvereins. Vom 05. bis zum 06. November lädt der Klub in sein Stadion ein, wo die FIFA 17-Profis von Schalke, Manchester City, VfL Wolfsburg, Ajax Amsterdam, FC Valencia, Paris Saint-Germain und Sporting Lissabon aufeinandertreffen. Zuerst werden Teams im Round Robin-System gegeneinander antreten, um sich für die Playoffs zu qualifizieren. Am Ende gibt es Preise im Wert von 3.500 Euro zu gewinnen. "Die Gründung unserer eSport-Sektion ist Teil der Tradition unseres Klubs, neue Sportarten zu erschließen. Außerdem bringt es unser Vorhaben voran, unseren Klub in alle Richtungen weiter zu entwickeln", heißt es von Jakub Szumielewicz, dem Vice President von Legia Warschau.

Auch für den polnischen Verein selbst werden mehrere FIFA-Spieler an den Start gehen, ihre Identitäten bleiben aber vorerst geheim. Sie sollen mit den ganz Großen Europas mithalten können, verspricht Legia Warschau. In den folgenden Wochen soll es dann weitere Informationen geben - sowohl zu den FIFA-Spielern, als auch über die eSport-Pläne des Vereins im Allgemeinen.

Von Schalke über PSG und ManCity bis Valencia
Diese Sportklubs sind im eSport am Start!
Diese Sportklubs machen eSport!

Langsam aber sicher ist ein Trend im eSport nicht mehr zu übersehen: Immer mehr klassische Sportvereine steigen in den elektronischen Wettbewerb ein. Wir stellen Euch alle Klubs vor, die bereits eSportler unter Vertrag haben!
© kicker eSport

vorheriges Bild nächstes Bild

Social Media

FacebookInstagramTwitterYouTube


Schlagzeilen


Kontakt | Impressum | Mediadaten | AGB | Datenschutzhinweis | Nutzungsbasierte Online-Werbung

Weitere Angebote des Olympia-Verlags:
alpin.de | olympia-verlag.de