Die Königlichen müssen Federn lassen

FIFA 17: Manchester United besser als Real Madrid

von Nicole Lange am 18.08.2016 um 09:33

In der FIFA-Reihe führte in den letzten Jahren kein Weg an Real Madrid vorbei. Die Königlichen hatten durch Spieler wie Gareth Bale, Sergio Ramos, Luka Modric und natürlich auch Cristiano Ronaldo in den Wertungen stets die Nase vorne. Doch jetzt schiebt sich erstmals ein anderer Verein vor die Madrilenen. Dabei handelt es sich nicht um Bayern München oder den FC Barcelona, sondern um Manchester United!

Manchester United wird eines der angriffsstärksten Teams in FIFA 17 sein - vermutlich sogar besser als Real Madrid.
Manchester United wird eines der angriffsstärksten Teams in FIFA 17 sein - vermutlich sogar besser als Real Madrid.
© EA SPORTSZoomansicht

Bereits im Vorfeld haben wir der Mannschaft um Zlatan Ibrahimovic eine rosige Zukunft für FIFA 17 prognostiziert, aber mit derartigen Werten hätte man kaum rechnen können. In der Anspielversion auf der gamescom schieben sich die "Red Devils" in der Angriffswertung vor Real Madrid und Bayern München. Dabei zeigt sich ganz deutlich die Qualität von Ibrahimovic. Der Schwede hat eine glatte 90er-Wertung in FIFA 17 und ist damit sogar einen Punkt besser als in der letzten FIFA-16-Fassung. Mit 90 Punkten steht Manchester United auch in der Angriffswertung da. So ist das Team drei Punkte besser als Real Madrid und Bayern München, die beide eine 87er-Wertung im Sturm besitzen. Eine kleine Überraschung, denn bisher waren Real und Bayern geradezu unantastbar in dieser Hinsicht. Allerdings kann es bis zum Release am 27. September noch Änderungen in den Wertungen geben. Spannend wäre diese Entwicklung doch allemal, da sie etwas mehr Varianz für die Wahl der Teams verspricht.

So stark United im Angriff auch sein wird, in den anderen Punkten liegt die Mannschaft von José Mourinho hinter der Konkurrenz. Im Mittelfeld kam das Team in unserer Anspielversion auf 83 Punkte. In der Abwehr waren es sogar nur 81. Real Madrid hat dagegen im Mittelfeld 86 Punkte und in der Defensive eine 85. Damit liegt Real gleich auf mit den Bayern, die mit einer 85 im Mittelfeld und einer 86 in der Abwehr die gleichen, lediglich vertauschten Werte besitzen. Jetzt bleibt es noch abzuwarten, was der FC Barcelona auf den einzelnen Positionen erhält. Im Angriff könnte das Team stärker sein. Messi, Suarez und Neymar werden die Wertung vermutlich noch um einige Punkte nach oben schrauben.

FIFA 17: Manchester United im Frostbite-Look
So sehen die Red Devils in FIFA 17 aus
Paul Pogba

EA SPORTS und Manchester United sind für FIFA 17 eine Partnerschaft eingegangen. Passend dazu hat der Entwickler einige neue Bilder der Spieler von United veröffentlicht. So seht Ihr beispielsweise Paul Pogba und Wayne Rooney in der neuen Frostbite-Engine.
© EA SPORTS

vorheriges Bild nächstes Bild

kicker eSport-Freunde auf Facebook

Schlagzeilen


Kontakt | Impressum | Mediadaten | AGB | Datenschutzhinweis | Nutzungsbasierte Online-Werbung

Weitere Angebote des Olympia-Verlags:
alpin.de | olympia-verlag.de