FIWC-Vizemeister unterschreibt beim englischen Klub

West Ham United nimmt Sean Allen unter Vertrag

von Robin Schulz am 06.05.2016 um 16:34

Nachdem VfL Wolfsburg gleich zwei FIFA-Spieler unter Vertrag genommen hat, zieht der englische Verein West Ham United nach: Der amtierende FIFA-Vizeweltmeister Sean 'Dragonn' Allen steht ab sofort beim englischen Erstligisten unter Vertrag.

FIFA-Profi Sean 'Dragonn' Allen unterschreibt bei West Ham United.
FIFA-Profi Sean 'Dragonn' Allen unterschreibt bei West Ham United.
© West Ham UnitedZoomansicht

Sean 'Dragonn' Allen konnte sich beim vergangenen FIFA Interactive World Cup (FIWC) bis ins große Finale spielen. Dort scheiterte er zwar hauchdünn am Dänen Mohamad Al-Bacha, gilt aber trotzdem als einer der konstantesten FIFA-Profis im Vereinigten Königreich. Im vergangenen Jahr kam er bei der zweiten "Gfinity Play Like A Legend"-Saison und den "Gfinity 2015 Spring Masters II" bis ins Halbfinale. Am kommenden Wochenende steht das Grand Final der aktuellen "Play Like A Legend"-Spielzeit an, bei dem Allen bereits mit der offiziellen Rückennummer 50 seinen neuen Arbeitgeber West Ham United vertreten wird.

"Das ist ein Riesenschritt nach vorne für mich. Ich spiele FIFA schon sehr lange kompetitiv und das ist das Größte, was mir je passiert ist. Ich freue mich sehr, West Ham United als offizieller eSportler beizutreten.", erklärt 'Dragonn' stolz. Der West Ham United-Manager Slaven Bilic ist über die Verpflichtung ebenfalls erfreut: "Das ist ein großer Schritt für West Ham United. Ich habe gehört, dass Sean ein guter Spieler in der eSport-Arena ist. Also freue ich mich, dass er nun in unseren Diensten steht."

Damit folgt West Ham United dem deutschen Vorbild vom VfL Wolfsburg, der bereits im vergangenen Jahr mit dem Deutschen Benedikt 'SaLz0r' Saltzer und dem Engländer David Bytheway gleich zwei professionelle FIFA-Spieler unter Vertrag nahm. Ob dies nun der Startschuss für weitere Fußball-Vereine ist, bleibt abzuwarten.

Video zum Thema
Entscheidung in der Nachspielzeit- 01.04., 10:26 Uhr
FIWC: Die Highlights des großen Finales
Die vier besten FIFA-Spieler duellierten sich beim Finale des FIWC 2016 im Apollo Theater in Harlem. Das vielleicht spannendste FIWC-Finale aller Zeiten zwischen dem Dänen Mohamad Al-Bacha und dem Engländer Sean Allen wurde in der Nachspielzeit entschieden und sorgte für reichlich Adrenalin. Wir haben für Euch alle Tore im Überblick sowie den überschwänglichen Jubel des 17-Jährigen Champions im Video!
Alle Videos in der ÜbersichtAlle Videos per RSS

kicker eSport-Freunde auf Facebook

Schlagzeilen


Kontakt | Impressum | Mediadaten | AGB | Datenschutzhinweis | Nutzungsbasierte Online-Werbung

Weitere Angebote des Olympia-Verlags:
alpin.de | olympia-verlag.de