Nachrücker holt Sieg

'Dos_Santos7' holt ersten Platz im zweiten Bayern Cup

von Holm Kräusche am 29.01.2019 um 21:08

Im zweiten BFV eSports Cup powered by M-net holte 'Dos_Santos7' den ersten Platz. Allerdings unterlag der FIFA-Spieler zunächst im Finale. Ebenso qualifiziert sind die besten 32 Spieler des Cups für die im Februar anstehenden Playoffs.

Auch im zweiten regulären Turnier des BFV gab es Plätze für die Play-offs zu gewinnen
Auch im zweiten regulären Turnier des BFV gab es Plätze für die Play-offs zu gewinnen.
© BFVZoomansicht

'Dos_Santos7' hat den ersten Platz im zweiten regulären Turnier des Bayerischen Fußball-Verbands erreicht. Der "BFV eSports Cup powered by M-net" fand am 28. Januar auf der eigens vom Verband eingerichteten Website statt. Insgesamt nahmen 126 Spieler teil und kämpften um Qualifikationsplätze für die Februar-Play-offs. 'Dos_Santos7' erreichte im Turnier zunächst nur den zweiten Rang, rückte dann aber an die erste Stelle, da der reguläre Gewinner disqualifiziert werden musste. Jeffrey 'JJOkocha' Aninkorah von der Organisation L4K eSports hatte nicht das erforderliche Mindestalter. Laut BFV-Regelwerk müssen Teilnehmer mindestens 16 Jahre alt sein - Aninkorah erreicht das jedoch erst Ende März.

Unterschiedliche Strategien führen zum Sieg

'Dos_Santos7' gewann sechs aufeinanderfolgende Runden, ehe er im Finale knapp verlor. Zuvor startete er gut ins Turnier und besiegte seine Gegner zunächst mit hohen Tordifferenzen. Im Achtelfinale hielt er seinen Kasten dann sauber, erzielte aber weniger Tore. So siegte er beispielsweise gegen den Streamer 'OnurG52TV' mit 2:0 und holte sich ein Lob seines Gegners ab. Ein Blick auf die Mannschaft des Siegers zeigt, dass 'Dos_Santos7' schon eine Weile FIFA spielt. Neben den Ikonen Matthäus, Desailly und Ballack spielen Ronaldo, Messi, Neymar und Mbappe in seiner Mannschaft. Auch die Verteidigung ist hochkarätig besetzt. Mit diesen Kickern ausgestattet überstand 'Dos_Santos7' auch das Halbfinale knapp mit 2:1.

Nur im Endspiel musste er sich dem aufstrebenden Youngster 'JJOkocha' geschlagen geben. Durch dessen Disqualifikation erhält 'Dos_Santos7' nun auch den Preis über einen 75-Euro-Gutschein. Außer dem Turniersieg ging es im Cup allerdings auch um Qualifikationsplätze für die Februar-Play-offs. Wie schon im ersten Durchgang qualifizierten sich erneut die besten 32 Spieler. Für 'JJOkocha' wird ein Nachrücker aus den Teilnehmern gelost, die mindestens die zweite Runde erreicht haben.

Bayerischer Fußball-Verband bleibt auf Kurs

Der Bayerische Fußball-Verband bleibt damit seiner Linie treu und führt das eSport-Engagement konsequent weiter. Die Website bfv-esports.de ist das erste eFootball-Portal eines Landesverbandes, worauf der BFV besonders stolz ist. "eFootball boomt", sagte Dr. Rainer Koch, Präsident des Verbandes. "Viele Jugendliche spielen vor oder nach dem Training auf dem Rasen an der Konsole Fußball, andere entdecken über diesen Weg ihre Leidenschaft für den Sport und wollen es selbst aktiv im Verein ausprobieren. Dem BFV geht es darum, noch mehr Menschen für den Fußball zu gewinnen und schlägt dabei bewusst auch andere Wege ein. Wir halten es für richtig und gut, wenn wir uns als Verband dem Thema aktiv widmen und dabei auch die Gamer-Szene direkt ansprechen."

Weiter geht es Ende Februar mit den Playoffs, im März startet dann der nächste qualifizierende Cup.

Social Media

FacebookInstagramTwitterYouTube


Schlagzeilen


Kontakt | Impressum | Mediadaten | AGB | Datenschutzhinweis | Nutzungsbasierte Online-Werbung

Weitere Angebote des Olympia-Verlags:
alpin.de | olympia-verlag.de