Erster Qualifikationsmonat ausgespielt

VBL: Schalke dominiert im November

von Holm Kräusche am 08.12.2017 um 09:43

Die neue Saison der Virtuellen Bundesliga (VBL) läuft und der erste Qualifikationsmonat ist beendet. 24 Spieler konnten sich mit ihren Klubs einen Platz im Playoff-Turnier sichern. Mit dabei sind einige alte Bekannte aus dem letzten Jahr.

Ein Drittel der Top 24-Spieler im Monat November spielte mit dem FC Schalke 04.
Ein Drittel der Top 24-Spieler im Monat November spielte mit dem FC Schalke 04.
© kicker eSportZoomansicht

Schalke, Schalke und nochmals Schalke. Es dürfte den Gelsenkirchener Verein freuen, dass eine Vielzahl der Qualifikanten des ersten Monats mit den Königsblauen aus dem Ruhrpott auflief. Insgesamt ein Drittel der besten Spieler suchte sich den FC Schalke 04 für seine Novembersaison aus. 90 Spiele standen jedem Teilnehmer zur Verfügung und es galt, möglichst viele Siege zu ergattern. Wie genau die TAG Heuer Virtuelle Bundesliga den letztlich maßgeblichen Punktestand eines jeden Spielers berechnet, ist nicht ganz klar. In einer versteckten Unterseite erklärt die VBL, dass sich die Wertung sowohl aus Siegen, Niederlagen und Unentschieden zusammensetzt, allerdings verglichen mit anderen Spielern, die denselben Verein genommen haben. So soll der beste Spieler eines Klubs ermittelt werden. Zusätzlich ergeben sich aber auch "Multiplikatoren" je nachdem, wie beliebt der Fußballverein in der VBL in diesem Monat war, also wie oft er genommen wurde. Daraus entsteht letztlich ein Wert, und der bestimmt die Rangliste.

Alte Bekannte unter den Gewinnern

Der beste Schalker und VBL-Spieler auf der Playstation 4 im November war Chris 'eFlames_Chris' Tange gefolgt von 'TeamSchlecht' ebenfalls mit den Knappen. Auch mit dabei ist Benjamin 'Benji_Austria' Zidej, der als 'Mo_Kachunga' und dem BVB antritt. Malte Hedderich von bpart Gaming scheiterte knapp an der Qualifikation, er kam zwar punktgleich mit den Rängen zehn bis zwölf ins Ziel, wurde aber nur auf Rang 13 eingeordnet.

Die Qualifikanten auf einen Blick.
Die Qualifikanten auf einen Blick.
© kicker eSportZoomansicht

Auf der Xbox One nahmen deutlich weniger Spieler teil, siebenmal mehr waren es auf der PlayStation 4. Entsprechend reichte auch eine niedrigere Punktzahl für die Qualifikation. Hier konnte sich Anel 'Flaggo' Tahirovic mit Eintracht Frankfurt durchsetzen. Auf Platz zwei landete 'ImpactVBL' mit RB Leipzig. Unter den besten Zwölf befinden sich hier auf den ersten Blick deutlich mehr bekannte Namen: 'uX Pedro', 'Henso' vom 1. FC Nürnberg, der aber mit Schalke spielte, 'Mar1nhoX' und 'Chrissi291' sind zumindest in der deutschen Szene bekannte Namen.

Für den Dezember stehen erneut jeweils zwölf Plätze für beide Konsolen zur Verfügung. Außerdem können bereits qualifizierte Spieler kein zweites Mal unter die Top zwölf des Monats kommen. Ist dort trotzdem ein bereits teilnahmeberichtigter Spieler dabei, rückt der jeweils nächste nach. Teilnehmen könnt Ihr an der Virtuellen Bundesliga über das Ingame-Menü von FIFA 18.

Video zum Thema
Hilfreiche Wege zum Tor bei Eckstößen- 03.12., 19:58 Uhr
FIFA-18-Basics: Eckstöße
Für FIFA-18-Einsteiger ist die Kontergefahr bei Eckstößen meist größer als die Chance auf ein Tor. Damit sich das bei Euch ändert, haben wir drei gute und einfache Varianten im Video.
Alle Videos in der ÜbersichtAlle Videos per RSS

Social Media

FacebookInstagramTwitterYouTube


Schlagzeilen


Kontakt | Impressum | Mediadaten | AGB | Datenschutzhinweis | Nutzungsbasierte Online-Werbung

Weitere Angebote des Olympia-Verlags:
alpin.de | olympia-verlag.de