FIFA 17 Profi 'Cihan' spricht über seinen Erfolg in Paris

Regional-Champ 'Cihan': "Ich bin unglaublich stolz"

von Holm Kräusche am 08.02.2017 um 09:08

Beim FIWC-Regional in Paris holte der Schalke 04-Profi Cihan 'Cihan' Yasarlar den ersten Platz auf der PlayStation 4 und sicherte sich 20.000 Euro Preisgeld. Obendrein qualifizierte er sich für die nächste Runde des Worldcups. Wir haben mit dem Champion über das Turnier, die Chancen der Deutschen und die besten Taktiken im aktuellen FIFA gesprochen.

Der frischgebackene Champion 'Cihan' spricht im kicker eSport-Interview über seinen Sieg in Paris.
Der frischgebackene Champion 'Cihan' spricht im kicker eSport-Interview über seinen Sieg in Paris.
© kicker eSportZoomansicht

kicker eSport: Wie fühlst Du Dich, als frischgebackener PlayStation-Champion?
Cihan 'Cihan' Yasarlar: Ich fühle mich hervorragend und bin unglaublich stolz, einen solchen Erfolg errungen zu haben.
kicker eSport: Was bedeutet der Sieg jetzt konkret für Deine Karriere?
'Cihan': Ein solcher Titel kann noch einmal einen großen Schub für die persönliche Karriere bedeuten. Wie der konkret aussieht, wird die nähere Zukunft zeigen.
kicker eSport: Mit welchen Erwartungen bist Du in das Turnier gegangen?
'Cihan': Das Ziel war, die Top 4 zu erreichen, um mich für Berlin zu qualifizieren. Ich hatte meiner Meinung nach die stärkste PS4-Gruppe erwischt (mit 'Bruma' und 'Lukasinho'). Nachdem ich diese Todesgruppe ohne Punktverlust überstanden hatte, wusste ich, dass heute alles für mich drin ist!
kicker eSport: Worin liegt der Unterschied zur Weekend League oder Spielen gegen andere deutsche Profis?
'Cihan': Ich sehe da nicht so einen großen Unterschied. Generell spielt man auf ungefähr dem gleichen Niveau.
kicker eSport: Bis zum Finale hattest Du kein einziges Spiel verloren. Dann ging das erste Spiel deutlich an den Gegner und im Zweiten konntest du dich erst am Ende herankämpfen. Woran lag das?
'Cihan': Ich habe einfach unnötige Gegentore kassiert. Gegen einen starken Gegner ist es schwer einen solchen Rückstand aufzuholen. Hinzu kommt noch, dass mir der PlayStation-Controller deutlich besser liegt, als der von der Xbox. Was natürlich keine Ausrede sein soll, mein Gegenüber hat ein starkes Finale gespielt.

Das Wichtigste ist aktuell eine standfeste Defensive.Cihan Yasarlar

kicker eSport: Viele Spieler sprachen von 'ihrem Game' das sie durchgezogen hätten. Mit welcher Taktik bist Du in die Spiele gegangen?
'Cihan': Ich wollte defensiv gut stehen und vorne die Fehler des Gegners bestrafen.
kicker eSport: Wie schätzt Du Deine Chancen und die der Deutschen im weiteren Verlauf des FIWC ein?
'Cihan': Ich schätze meine und die Chancen der deutschen Spieler als ganz gut ein. Meiner Meinung nach haben die Deutschen stark gespielt. Ich glaube, dass es für mich - und generell die deutschen Spieler - eine sehr erfolgreiche Saison werden kann.
kicker eSport: 20.000 Dollar sind viel Geld, was fängst Du damit an?
'Cihan': Ich werde mir gut überlegen, was ich mit dem Geld machen werde. Einen Großteil erhalten aber auf jeden Fall meine Eltern, die mich immer unterstützt haben.
kicker eSport: Was ist der krasseste Move, der beim FIWC benutzt wurde? Welche Taktik führt aktuell zum Sieg?
'Cihan': Auf jeden Fall das "L2/R2"-Dribbling.
kicker eSport: Was sagst Du zum schlechten Abschneiden von 'Agge' und 'Gorilla'?
'Cihan': Spieler, die in den vergangenen Jahren Titel geholt haben, stehen oft unter Druck, weil die Erwartungen groß sind. Dass beide in der Gruppenphase rausfliegen, hätte ich aber nicht gedacht.
kicker eSport: Gibt es noch etwas zu sagen?
'Cihan': Das Wichtigste ist aktuell eine standfeste Defensive. Wenn dann auch noch vorne die Dinger reingemacht werden, ist es perfekt.

Spencer Ealing ist der amtierende Weltmeister
Alle FIWC-Champions seit 2004 auf einen Blick
Zwölf Endrunden, zwei Doppel-Weltmeister

Der FIFA Interactive World Cup ist der prestigeträchtigste Titel in der professionellen FIFA-Szene. Die offizielle Weltmeisterschaft wird seit 2004 jährlich in anderen Ländern ausgetragen und legte nur 2007 eine Pause ein. Bei 13 Endrunden gibt es zwei Spieler, die sich Doppel-Weltmeister nennen dürfen. Die beste Leistung eines deutschen Teilnehmers war bislang eine Silbermedaille. In dieser Galerie präsentieren wir Euch alle FIWC-Sieger der Historie.
© kicker eSport

vorheriges Bild nächstes Bild

kicker eSport-Freunde auf Facebook

Schlagzeilen


Kontakt | Impressum | Mediadaten | AGB | Datenschutzhinweis | Nutzungsbasierte Online-Werbung

Weitere Angebote des Olympia-Verlags:
alpin.de | olympia-verlag.de