VBL Club Championship: Der Überblick

Dreimal Neun: Deutliche Ergebnisse am 5. Spieltag

von Holm Kräusche am 31.01.2019 um 14:48

Gleich dreimal gab es 9 Punkte in der VBL Club Championship am fünften Spieltag. Bielefeld, Frankfurt und Ingolstadt machten so wichtige Plätze gut, während die Topteams ihren Führungsanspruch zementierten. Wolfsburg, Mainz und Sandhausen verbleiben dagegen im Tabellenkeller.

Der fünfte Spieltag der VBL Club Championship im Überblick.
Der fünfte Spieltag der VBL Club Championship im Überblick.
© kicker eSportZoomansicht

In der vergangenen Woche waren es internationale Matches, die den Spielbetrieb verzögerten, dieses Mal hinderten Xbox-Probleme die Mannschaften in der VBL Club Championship. Diverse Partien auf dieser Konsole mussten verlegt werden. Zwar fand am Mittwoch ein weiterer Doppelspieltag statt, wegen der ausgebliebenen Begegnungen schauen wir aber heute zunächst nur auf den fünften. Am Donnerstag sollen alle Nachholspiele gespielt und die Topbegegnung im Fernsehen absolviert werden.

Bielefeld setzt Ausrufezeichen

Den bemerkenswertesten Aufstieg des Spieltages legte Arminia Bielefeld hin. Die Arminen erzielten am fünften Spieltag ganze neun Punkte. Zwar fuhren sie das Ergebnis gegen Tabellenschlusslicht Mainz ein, in der Tabelle geht es dafür aber erst mal auf Rang drei hoch. 1:2, 2:3 und 0:2 setzte sich die Mannschaft um Sebastian 'Whoot' Hallerbach durch. Damit ist der Verein sicher in der Spitzengruppe der Top 6 angekommen. Kann Bielefeld das bis zum Ende der Saison durchhalten, geht es für zwei Profis ins Grand Final.

Werder siegt, Harkous schwächelt

In der Tabelle vor Bielefeld stehen jeweils sechs Punkte voraus der SV Werder Bremen und der VfB Stuttgart. Bremen bekam es mit Greuther Fürth zu tun, einem weiteren Aspiranten für die Top 6, dank guter Leistungen. 6:3 für Werder ging diese Begegnung aus und es war wieder Mohammed 'MoAuba' Harkous der Punkte liegen ließ. 1:2 unterlag der Weltranglistenvierte Francesco 'Czudemi' Morgana von der Spielvereinigung. "Ich ärgere mich selber am allermeisten darüber, dass ich in der VBL bisher noch nicht so gut performen konnte", sagte Harkous. Sein Kollege 'MegaBit' konnte seinerseits allerdings drei Punkte holen und auch das Doppel ging mit 2:0 zugunsten von Werder aus. Trotz des Siegs auf der PlayStation rutscht Fürth damit auf den sechsten Tabellenrang ab.

Stuttgart siegt, Wolfsburg tiefer in der Krise

Stuttgart indes, im harten Konkurrenzkampf um den Titel, gewann das Spiel gegen Wolfsburg deutlich. Die Wölfe warten nach wie vor auf ihren ersten Gesamtsieg und stecken folglich schon seit Start der VBL im Tabellenkeller fest. Vor dem Doppelspieltag hatten die VfL-Profis noch Durchhalteparolen auf Twitter gepostet, geholfen hat es allerdings nicht viel. Nur 'SaLz0r' konnte immerhin ein 1:1 gegen VfB-Profi 'Dr. Erhano' erzielen, Doppel und PlayStation-Einzel gingen mit jeweils zwei Toren Unterschied verloren. Stuttgart streicht damit sieben Punkte ein und Wolfsburgs Krise verschärft sich weiter.

Schanzer holen neun Zähler

Ebenso wie Bielefeld konnte Ingolstadt am fünften Spieltag glänzen. Die Schanzer holten die Höchstpunktzahl gegen Hertha BSC und schoben sich bis auf Tabellenrang sieben vor, punktgleich mit HSV und Greuther Fürth. Hasan 'hasoo19' Eker setzte damit seine aktuelle Siegesserie fort. Am Wochenende hatte der Schanzer beim FUT Champions Cup den ersten Platz auf der PlayStation 4 geholt. Auch in der VBL gewann er 3:0. "Die neun Punkte gegen Berlin sind sehr wichtig. Mein persönlicher Erfolg in Bukarest hat mir das endgültige Selbstvertrauen gegeben, das mir vielleicht manchmal gefehlt hat", sagte Eker.

Die weiteren Ergebnisse

Auch Frankfurt gelang gegen Sandhausen ein 9:0-Erfolg. Die Eintracht steigt damit ins Mittelfeld auf, Sandhausen verbleibt auf Platz 21 im Tabellenkeller. Noch sind die Ränge 3-15 eng beisammen, die Mannschaften trennen nur wenige Punkte. Entsprechend ist auch ein vierter Platz nicht unbedingt schlechter als der Zwölfte.

Hannover hält ebenfalls seine gute Form und holte den dritten Sieg in der VBL mit 7:1 gegen Bochum. Ebenso gewinnen konnten die Nordlichter HSV und Holstein Kiel. Sie sichern sich jeweils sechs Punkte gegen Mönchengladbach und Köln. Nun ruhen alle Augen auf dem FC Augsburg. Nach dem vierten Spieltag stand die Mannschaft auf Rang drei und spielt noch gegen Wolfsburg und Schalke. Beide Gegner schwächeln stark und mit einer durchaus möglichen Ausbeute von 12 Punkten könnte Augsburg sogar die Tabellenspitze übernehmen, sollten Stuttgart und Werder in ihren Spielen patzen.

Alle Ergebnisse, Statistiken und Spielaufzeichnungen findet Ihr in der Tabelle. http://smarturl.it/d1vrh3

Wer hat die meisten Punkte?
'DullenMIKE' Dritter: Die FIFA-19-Weltrangliste auf der Xbox One
Top-Zocker: Die FIFA 19 Weltrangliste auf der Xbox One

Drei Deutsche sind aktuell in der Top-10 der FIFA 19 Weltrangliste auf der Xbox One. Aber wie stehen sie im Vergleich mit den anderen Nationen? Das aktuelle Ranking. (Stand 30. Januar 2019)
© kicker eSport

vorheriges Bild nächstes Bild

Social Media

FacebookInstagramTwitterYouTube


Schlagzeilen


Kontakt | Impressum | Mediadaten | AGB | Datenschutzhinweis | Nutzungsbasierte Online-Werbung

Weitere Angebote des Olympia-Verlags:
alpin.de | olympia-verlag.de