Alexander Czaplok wird eSport-Profi

RB Leipzig: Verstärkung auf der Xbox

von Nicole Lange am 02.11.2018 um 15:14

Die Roten Bullen haben sich einen neuen eSportler geholt. Alexander Czaplok soll den Verein auf dem virtuellen Rasen vertreten und vorwiegend die Xbox-Abteilung stärken. Neben Cihan Yasarlar ist Czaplok der zweite FIFA-Profi bei RB Leipzig.

Erfahrung und Talent: Cihan Yasarlar (li.) und Alexander Czaplok sind das neue FIFA-Team bei RB Leipzig.
Erfahrung und Talent: Cihan Yasarlar (li.) und Alexander Czaplok sind das neue FIFA-Team bei RB Leipzig.
© kicker eSportZoomansicht

Als Top-Talent beschreibt ihn RB bei der Vorstellung. Der 19-Jährige ist allerdings kein Unbekannter mehr - zumindest nicht bei den Roten Bullen. Im März hatte der gebürtige Frankfurter schon eine erste Duftmarke hinterlassen und gewann die Wildcard für RB bei der TAG Heuer Virtuellen Bundesliga (VBL). Jetzt soll er neben Cihan Yasarlar, der weiterhin auf der PlayStation 4 die Wettbewerbe bestreiten wird, auf der Xbox den Verein vertreten.

Mit Alexander Czaplok ist der Verein nun auch auf der Microsoft-Konsole aufgestellt, das war bisher noch nicht der Fall, was dem Verein auch international mehr Möglichkeiten liefern sollte. Der erste Schritt soll aber die VBL Club Championship der TAG Heuer Virtual Bundesliga Anfang 2019 sein. Dort sollen beide Spieler RB Leipzig vertreten. Spielerisches Können sollte Czaplok nicht nur an der Konsole gelernt haben. Der 19-Jährige spielt selbst auch aktiv Fußball bei der Usinger TSG. Dort ist er als rechter Verteidiger allerdings eher damit beschäftigt, Tore zu verhindern.

Social Media

FacebookInstagramTwitterYouTube


Schlagzeilen


Kontakt | Impressum | Mediadaten | AGB | Datenschutzhinweis | Nutzungsbasierte Online-Werbung

Weitere Angebote des Olympia-Verlags:
alpin.de | olympia-verlag.de