Nationalspieler heißt eSportler willkommen

Mesut Özil ist Botschafter des FIFA eWorldCup

von Christian Mittweg am 06.07.2018 um 16:31

Ist das ein gutes Omen für die deutschen Spieler? Nationalspieler Mesut Özil ist der Marken-Botschafter des diesjährigen FIFA eWorld Cup, welcher passenderweise in London stattfindet, wo auch Özil bei Arsenal beheimatet ist.

Von der realen zur virtuellen FIFA-Weltmeisterschaft: Mesut Özil.
Von der realen zur virtuellen FIFA-Weltmeisterschaft: Mesut Özil.
© imagoZoomansicht

In knapp einem Monat, vom 2. bis zum 4. August, findet das FIFA eWorld Cup (FeWC) Grand Final statt. 32 der besten FIFA-Profis aus aller Welt haben sich über das Jahr hinweg qualifiziert und spielen in London um den Weltmeistertitel sowie 250.000 US-Dollar Preisgeld.

Botschafter des wohl wichtigsten Turniers des Jahres für die FIFA-Profis ist Mesut Özil. Das kündigte die FIFA in einem kurzen Video an. Zu sehen ist der deutsche Nationalspieler, wie er durch London schreitet und schließlich auf dem Dach von The O2, dem Austragungsort des FeWC, herauskommt. Damit beerbt der Spieler von Arsenal London Fußballlegende Ruud Gullit. Der Niederländer übergab Spencer 'Gorilla' Ealing den Pokal im vergangenen Jahr. Diese Rolle kommt nun wohl Özil zu. Vielleicht kann er dann sogar einem Landsmann die Trophäe in die Hände drücken. Denn mit acht Spielern stellt Deutschland das größte Aufgebot beim FeWC. Die Chancen stehen also gar nicht schlecht. Ein Blick in die Geschichtsbücher des FIWCs zeigt allerdings ein anderes Bild. Erst einmal in 15 Jahren konnte der Botschafter den Pokal an einen Spieler aus seinem Heimatland übergeben.

Von PES zu FIFA

Es ist nicht das erste Mal, dass Özil Botschafter einer Fußballsimulation ist. In den vergangenen Jahren trat der Nationalspieler mehrfach als Botschafter der mit FIFA konkurrierenden PES-Reihe auf. 2017 war er sogar das Aushängeschild der PES League, Konamis Pendant zum FeWC. Passend zur Ankündigung schreib er auf Twitter: "Willkommen in meiner Stadt."

Social Media

FacebookInstagramTwitterYouTube


Schlagzeilen


Kontakt | Impressum | Mediadaten | AGB | Datenschutzhinweis | Nutzungsbasierte Online-Werbung

Weitere Angebote des Olympia-Verlags:
alpin.de | olympia-verlag.de