'TheStrxngeR' bleibt bei eSportsReputation

VBL-Meister Katnawatos verlängert bis 2025

von Nicole Lange am 19.06.2018 um 10:08

Längerfristige Verträge sind im eSport eigentlich unüblich. Oftmals werden sie an Spielzeiten oder Turniere geknüpft. Der Meister der TAG Heuer Virtuelle Bundesliga (VBL) Tim Katnawatos hingegen hat sich jetzt bis 2025 an sein Management gebunden.

Das ist selten: Tim Katnawatos bleibt bei seinem Management und bindet sich für sieben Jahre.
Das ist selten: Tim Katnawatos bleibt bei seinem Management und bindet sich für sieben Jahre.
© kicker eSportsZoomansicht

Klares Bekenntnis von Tim 'The StrxngeR' Katnawatos. Der amtierende VBL-Meister wird für die kommenden sieben Jahre bei seinem Management eSportsReputation (eSR) bleiben. Beide Parteien haben heute die Zusammenarbeit bis zum Jahr 2025 bestätigt. "Meine Agentur hat einen sehr großen Anteil daran, dass ich bereits so viele Erfolge erzielen konnte. Wir sind auch noch lange nicht am Ende angekommen und ich freue mich auf viele weitere Erfolge und Titel mit meiner eSR-family." Für Katnawatos dürfte in diesem Zusammenhang vor allem der Weltmeistertitel interessant sein. Am 4. August wird in London das FIFA eWorld Cup Finale ausgetragen und für Katnawatos stehen die Chancen nicht schlecht.

Zukunftssicherung

Beim FC Basel steht der gebürtige Hesse seit August 2017 unter Vertrag und legt seitdem eine steile Karriere hin. Auf der internationalen Bühne war der 19-Jährige ebenfalls erfolgreich, nur ein großer Titel, der fehlt 'The StrxngeR' noch. Das und vielleicht noch etwas mehr Konstanz. Bei seinem Management scheint man dagegen fest daran zu glauben. Die Vertragsverlängerung lässt zumindest darauf schließen. Katnawatos wird das Umfeld mit ehemaligen Weltmeistern wie Kai 'deto' Wollin oder Joshua Begehr vermutlich anspornen, auch diesen großen Wurf irgendwann einmal zu schaffen.

eSportsReputation dürfte die längerfristige Verpflichtung des VBL-Meisters auch guttun. Mit Spielern wie Cihan 'Cihan' Yasarlar, 'deto' oder Thomas 'Janthana' Temperli kann die Agentur einige große FIFA-eSportler vorweisen und sicherst sich mit dem 19-Jährigen auch zum Teil die Zukunftsperspektive.

Social Media

FacebookInstagramTwitterYouTube


Schlagzeilen


Kontakt | Impressum | Mediadaten | AGB | Datenschutzhinweis | Nutzungsbasierte Online-Werbung

Weitere Angebote des Olympia-Verlags:
alpin.de | olympia-verlag.de