Xbox oder PlayStation

Ultimate Team und die Konsolenfrage

von Nicole Lange am 25.04.2018 um 16:56

Für FIFA Ultimate Team (FUT) sind die eSport-Events mittlerweile fast ausschließlich ausgelegt, die meisten Turniere laufen über diesen Modus. Wenn es allerdings um die Frage der Konsolenwahl geht, so gibt es zwei getrennte Lager. Wenn ein PS4-Spieler plötzlich auf der Xbox One spielen soll, dann bringt das Probleme, aber warum muss man sich auf eine Konsole fokussieren?

"War nicht meine Heimkonsole" - warum man sich als FIFA-eSportler festlegen muss.
"War nicht meine Heimkonsole" - warum man sich als FIFA-eSportler festlegen muss.
© kicker eSportZoomansicht

Die Frage nach der Plattform beschäftigt die Konsolenspieler vor allem im kompetitiven Bereich. FIFA-eSportler kommen irgendwann einmal an den Punkt, wo sie sich für eine Plattform entscheiden müssen. Die wenigsten Spieler können auf beiden Konsolen erfolgreich sein. Aber am Ende müssen die Spieler auf eine der beiden Konsolen das Turnier austragen. Nach einem Match liest man dann oft sowas wie "war nicht meine Heimkonsole" oder "er musste sich an den Controller gewöhnen". Was sich im ersten Moment wie eine Ausrede anhört, hat durchaus Hand und Fuß.

Vor allem in FUT haben die Wenigsten die Möglichkeit auf beiden Konsolen eine teure Mannschaft aufzubauen, da fällt die Entscheidung schnell auf die Plattform mit den meisten Turnieren. "Die meisten Turniere in Deutschland sind auf der Ps4, wenn man beide Konsolen spielen will, muss man sehr viel reinstecken. Das Lohnt sich nicht so ganz", erzählt uns Mohammed 'Mo' Harkous. Der Spieler von Team expert steht exemplarisch für viele andere Profis. Mittlerweile sind die größten Meisterschaften auf beiden Konsolen ausgerichtet. Der PC hat dagegen in den seltensten Fällen eine größere Bedeutung im eSport. Weltmeisterschaften oder nationale Wettbewerbe, wie die FeWC oder die Virtuelle Bundesliga Finals, werden mittlerweile nur noch auf der PlayStation oder Xbox ausgerichtet.

Hier gilt es, sich im Vorfeld auf eine Konsole zu konzentrieren und die Inhalte darauf auszurichten. Umso schwieriger ist es für die Spieler mit unterschiedlichen Plattformen klarzukommen. Beim FUT Champions Cup wird das große Finale aufgeteilt. Hin- und Rückspiel werden auf unterschiedlichen Konsolen ausgerichtet. Die Vorlieben variieren dabei sehr stark, sind größtenteils aber eher von Kleinigkeiten abhängig, wie z.B. dem Controller. Gewicht und Größe sind hier die entscheidenden Merkmale. Hat man nur ein Spiel, das alles entscheidet, macht das schon den Unterschied. Allerdings ist der finanzielle Aspekt wohl eher der ausschlaggebende Punkt, wie Harkous ergänzt, denn am Ende gäbe es keinen wirklichen Unterschied. "An die Controller gewöhnt man sich schnell. In Deutschland ist die ESL auf der PS4, deswegen spiele ich darauf".

Was ist Kopfsache?

Auf den ersten Blick scheint die Sony-Konsole wohl den FIFA-Markt im eSport zu dominieren, weshalb auf der Xbox One die kompetitive Szene noch nicht so stark ausgeprägt sind. Für die Spieler selbst scheint es aber auch viel Kopfsache zu sein. Beim FUT Champions Cup in Manchester legte Finalist Philipp 'Eisvogel' Schermer auf der eigentlich fremden Microsoft-Konsole eine gute Partie hin. Auf seiner Heimkonsole, der PlayStation 4 konnte er dagegen wenig Zustande bringen. Den Wohlfühlaspekt muss man also eher als psychologischen Faktor sehen, während er der finanzielle Aspekt nicht von der Hand zu weisen ist. Mehrere Hundert Euro stecken die Profis in ihre Teams und das rechnet sich meistens nur dann, wenn man sich auf eine Plattform konzentriert.

Teambau leicht gemacht
Wie Boateng und Hummels - perfekte Chemie-Paarungen in FIFA 18
Teambau leicht gemacht
Teambau leicht gemacht

In FIFA Ultimate Team geht es darum, die perfekte Mannschaft mit Euren Lieblingsspielern zusammenzustellen. Allzu häufig macht euch jedoch die Chemie einen Strich durch die Rechnung. Um sich das Leben ein wenig zu erleichtern, gibt es perfekte Verbindungen. Sie entstehen, wenn zwei Spieler die gleiche Nationalität und Vereinszugehörigkeit haben. Die besten Spieler-Paarungen dafür zeigen wir Euch in dieser Galerie.
© EA SPORTS

vorheriges Bild nächstes Bild

kicker eSport-Freunde auf Facebook

Schlagzeilen


Kontakt | Impressum | Mediadaten | AGB | Datenschutzhinweis | Nutzungsbasierte Online-Werbung

Weitere Angebote des Olympia-Verlags:
alpin.de | olympia-verlag.de