Auch der FCA mischt in der VBL mit

VBL: FC Augsburg vergibt Clubcards

von Holm Kräusche am 26.02.2018 um 19:04

Am Samstag vergab der FC Augsburg seine zwei Clubcards für die Virtuelle Bundesliga. Der Verein suchte und fand per Turnier zwei würdige Vertreter der Vereinsfarben für die anstehenden Play-offs.

Die VBL-Qualifikanten für den FC Augsburg stehen fest.
Die VBL-Qualifikanten für den FC Augsburg stehen fest.
© kicker eSportZoomansicht

Die Qualifikationsphase der TAG Heuer Virtuellen Bundesliga geht in den Endspurt. Vielen Bundesligavereinen räumt die DFL, Veranstalter der VBL, sogenannte Clubcards ein. Damit können die Vereine zwei Spieler ihrer Wahl in die Play-offs entsenden. Wie sie diese Spieler finden, bleibt ihnen überlassen. Viele wählen jedoch den Weg eines Turniers, um aus allen Bewerbern die besten Spieler für den Verein zu finden.

Augsburg mit vereinsinternem Turnier

Genau so handhabte das auch der FC Augsburg. Der Bundesligaverein erhielt wie Eintracht Frankfurt, der HSV oder Borussia Mönchengladbach zwei der Clubcards, eine für einen Xbox-One-Spieler und eine für einen Vertreter der PlayStation 4. Das Turnier des FC war allerdings nicht für alle offen. Hier gab es eine besondere Zugangsvoraussetzung: Wer Augsburg in den Play-offs vertreten wollte, musste Vereinsmitglied sein. Diese Zusatzqualifikation zog: Alle angemeldeten Spieler checkten auch ein und spielten um ihre Clubcard.

Gewonnen hat auf der Xbox David 'dz.bale11' Zühlke und auf der PS4 Lukas 'LukasR18' Rathgeb. Letzterer erlebte ein Turnier mit unterschiedlichen Facetten. Rathgeb gewann die zweite und dritte Runde haushoch, dann wurde es allerdings schwerer für den späteren Gewinner. Je weiter er im Turnier vorankam, desto härter wurden auch die Herausforderungen. 4:2 und 3:1 behauptete er sich gegen 'kaiuwe' und 'IL7jr'. Und auch das Finale gegen 'tobi_freshman' war kein Selbstläufer: 3:1 krönte sich Rathgeb allerdings verdient zum Sieger.

Zühlke bewahrt die Nerven

Deutlich knapper kam Dennis Zühlke auf der Xbox One durchs Turnier. Mit nur einem Tor Unterschied kämpfte sich der Augsburger durch seine Matches. Im Finale war Zühlke dann warm: Fünfmal klingelte es im Tor von Gegner 'basti2101'. Der war offensiv aber auch nicht schlecht und schoss selbst auch drei Buden. Zühlke bewahrte jedoch die Nerven und kam mit dem 5:3 durch und sicherte sich die zweite Clubcard des FC Augsburg. Beide Spieler sind damit für die VBL-Play-offs qualifiziert.

Video zum Thema
'Bonos' Taktikschule- 23.02., 17:53 Uhr
FIFA 18: Mit Atletico Madrid spielen wie Simeone
Atletico Madrid ist eines der erfolgreichsten Fußballteams Spaniens. Wie Ihr die Taktik von Trainer Diego Simeone auch in FIFA 18 umsetzen könnt, zeigt Euch Alexander 'Bono' Rauch in unserem Video.
Alle Videos in der ÜbersichtAlle Videos per RSS

Social Media

FacebookInstagramTwitterYouTube


Schlagzeilen


Kontakt | Impressum | Mediadaten | AGB | Datenschutzhinweis | Nutzungsbasierte Online-Werbung

Weitere Angebote des Olympia-Verlags:
alpin.de | olympia-verlag.de