ESLM-FIFA-Finals: 'Deto' in Überzahl geschlagen

'Mo_Aubameyang' und die Controller-Aura

von Nicole Lange am 26.08.2017 um 21:26

Kai 'Deto' Wollin gegen Mohammed 'Mo_Aubameyang' Harkous - so lautete das Finale der ESL Meisterschaft auf der gamescom. Beide Spieler trafen bereits im Halbfinale des FIFA Interactive World Cups aufeinander. Damals setzte sich 'Deto' durch und wollte seinen Erfolg nun wiederholen. Ob das geklappt hat? Auf jeden Fall war es ein Finale, das die Fans begeisterte.

Mohammed Harkous holt die ESL Meisterschaft auf der gamescom.
Mohammed Harkous holt die ESL Meisterschaft auf der gamescom.
© kicker eSportZoomansicht

Es gehört fast schon zur Tradition, dass bei den FIFA-Finals auf der gamescom die Technik nicht mitspielt. Diesmal waren es fehlende Updates, Konsoleneinstellungen und eine langsame Internetverbindung, die den eSportlern das Leben schwer machte. Dennoch war es ein Finale, das man so schnell nicht vergessen wird. Auf der ESLM-Bühne trafen sich zwei eSport-Generationen. Wollin, der zweimalige Weltmeister und mehrfache deutsche Meister, ist mit 28 Jahren ein Spieler der alten Garde. Harkous fehlen dagegen noch die großen internationalen Titel, dafür hat der 20-Jährige schon einige nationale Meisterschaften gewonnen. Ein klarer Favorit war schwer auszumachen, dafür hatte Wollin ein Handicap: Er ging krank ins Match. Das sah man seinem Spielstil aber nicht an.

Die ersten Minuten waren von Fehlpässen geprägt. Als Erstes fing sich dann 'Mo_Aubameyang'. Der Spieler von Team Expert konnte den ehemaligen Weltmeister mit einfachen Angriffszügen überwinden und führte so rasch mit 1:0. Doch 'Deto', der für eSportsReputation spielt, zeigte ein variantenreiches Spiel. Gute Seitenwechsel und Heber über die Abwehr, brachten 'Mo_Aubameyang' oftmals in Bedrängnis. Noch in der ersten Hälfte machte 'Deto' so erst den Ausgleich und in der Nachspielzeit der ersten Hälfe schließlich das 2:1. Doch die Führung hielt aufgrund des Pressings von 'Mo_Aubameyang' nicht lange: In der 58. fiel das 2:2 - Verlängerung. Die Entscheidung fiel jedoch erst im Elfmeterschießen, das 'Mo_Aubameyang' gewann.

"Für 'Deto' kam dann der Bruch. Mit einem deutlichen 3:1-Erfolg in Spiel zwei hatte 'Mo_Aubameyang' in dem Best-of-Five-Finale einen Matchball im dritten Spiel. Es war eines der spektakulärsten Finals der vergangenen Jahre: Bereits nach sechs Minuten sah Sergio Ramos von 'Mo_Aubameyang' die Rote Karte. In Unterzahl setzte der 20-Jährige jedoch seinen Spielstil, der auf starkem Pressing basiert, zur Verwunderung des Publikums fort. Die Quittung folgte bald: In Minute acht stellte 'Deto' erst auf 1:0, etwas später dann auf 2:0 (31.). Diesen Vorsprung verspielte der erfahrene Spieler von eSportsReputation letztlich aber doch noch.

In der 44. Minute glückte 'Mo_Aubameyang' der Anschluss zum 1:2, ehe er in der Nachspielzeit der ersten Hälfte das 2:2 machte. "Das ist mein Controller", rief ein sichtlich euphorischer Savas Destanoglu und deutete an, dass sein Controller als Glücksbringer fungierte. Und der schien zu wirken. In der zweiten Hälfte von Spiel drei spielten beide mit offenem Visier. Das war überraschend für 'Deto', der bekannt für sein kontrolliertes Aufbauspiel ist. Dennoch war es wieder 'Deto', der sich mit 3:2 in Front brachte. Doch wieder hielt der Vorsprung nicht: 3:3 in der 84. Minute. Doch es wurde noch wilder: Nachdem 'Deto' das 4:3 markiert hatte (90.), erzwang 'Mo_Aubameyang' mit dem 4:4 doch noch die Verlängerung. Und in dieser traf Mohammed Harkous noch zweimal zum 6;4-Endstand.

Für Harkous war klar, warum er gewann. "Ich hatte meinen Controller zu Hause vergessen", verriet er nach dem Finale im Interview: "Ich wollte unbedingt Savas' Controller nehmen, der hat so eine Aura". Hinzu kam noch eine gesunde Portion Selbstvertrauen. "Ich habe immer an mich geglaubt." Lob gab es auch vom Gegner. "Mo hat sehr gut gespielt", sagt uns ein sichtlich geknickter 'deto' nach dem Spiel und hadert mit den technischen Problemen. "Ich bin jemand, der stark auf Ballbestitz spielt und wenn dann jemand so stark presst, muss man auch schnell reagieren können."

Video zum Thema
So schießt Ihr in den letzten Minuten noch Tore- 06.08., 14:52 Uhr
FIFA 17: Die Brechstangen-Taktik
Wie verhaltet Ihr Euch, wenn Ihr in den letzten Minuten noch ein Tor braucht? FIFA-Coach Alexander 'Bono' Rauch erklärt, wie Euch dies gelingt und welche Aufstellungen sich dafür am besten eignen.
Alle Videos in der ÜbersichtAlle Videos per RSS

kicker eSport-Freunde auf Facebook

Schlagzeilen


Kontakt | Impressum | Mediadaten | AGB | Datenschutzhinweis | Nutzungsbasierte Online-Werbung

Weitere Angebote des Olympia-Verlags:
alpin.de | olympia-verlag.de