Gewinner der VBL Cihan Yasarlar von Schalke 04 im Interview

Deutscher Meister 'Cihan': "Habe keine Angstgegner!"

von Holm Kräusche am 19.04.2017 um 17:54

Seine Gegner stellen sich auf ihn ein, sein Team ist ihm egal und seine größte Schwäche ist, dass er immer gewinnen will. Das sagt Cihan 'Cihan' Yasarlar vom FC Schalke 04. Der 24-Jährige hat gerade die TAG Heuer Virtuelle Bundesliga gewonnen und 15.000 Euro Preisgeld eingestrichen. In Deutschland kommt niemand mehr an dem Ausnahmespieler vorbei. Bei uns ist er im Interview.

Cihan Yasarlar
Cihan Yasarlar gewann am Wochenende die Virtuelle Bundesliga. In Deutschland ist er aktuell der beste Spieler. Im Interview erklärt er, was ihn besonders macht.
© kicker eSportZoomansicht

Zuvor gewann er schon bei den FUT Regionals in Paris in seiner Division und steht im Finale der ESL Meisterschaft. Nach seinem Sieg in der VBL verdrückte er auf der Bühne ein paar Tränen und erklärte, dass sich die viele Arbeit endlich gelohnt hätte.

kicker eSport: Was bedeutet Dir der Sieg und der Titel Deutscher Meister?

Cihan 'Cihan' Yasarlar: Es ist ein sehr wichtiger Schritt meiner eSport-Karriere und der wichtigste Titel in Deutschland. Das bedeutet mir sehr viel!

kicker eSport: Auf einer Skala von eins bis zehn, wie schwer war das Finalwochenende und warum?

'Cihan': Ich würde sagen, 9,5! Es waren ausnahmslos Spieler dabei, die sich auf einem extrem hohen Niveau befinden. Am Ende gewinnt derjenige, der die wenigsten Fehler macht und vor dem Tor eiskalt ist.

kicker eSport: Wen hast Du im Finale erwartet und wie hast Du Deinen Gegner Niklas Raseck eingeschätzt?

'Cihan': Mir war es egal, gegen wen ich im Finale spiele. Ich wollte einfach nur gewinnen. Gegen Niklas habe ich letztes Jahr in der Gruppenphase gespielt. Ich konnte ihn damals 3:1 besiegen. Wie es dieses Mal laufen würde, konnte ich aber nicht einschätzen, da ich nicht wusste, wie er dieses Jahr spielt.

kicker eSport: Stellt 'Tim Latka' immer noch Dein Team zusammen?

'Cihan': Nein, nur einmal. Ich hatte ihm in Hamburg nur gesagt, dass ich noch kein Team zusammengestellt habe und es mir egal ist, welches Team ich spiele. Er hat mir dann sein Team angeboten.

kicker eSport: Welcher Bundesligaspieler ist Dein Geheimtipp?

'Cihan': Boateng!

kicker eSport: Du selbst bezeichnest Dich als Maschine, spielst eiskalt in der Offensive und abgezockt in der Defensive, was ist Dein Erfolgsgeheimnis?

'Cihan': Ich bin mental sehr stark und versuche immer mein eigenes Spiel durchzusetzen. Das gelingt mir zurzeit sehr gut. Ich presse viel und lasse den Gegnern wenig Raum, um Torchancen zu kreieren. Und vorne mache ich meistens meine Torchancen rein und gewinne. Es ist eher so, dass meine Gegner versuchen sich auf mich einzustellen.

kicker eSport: Was sind Deine Stärken, was Deine Schwächen?

'Cihan': Mental bin ich sehr stark. Außerdem bin ich fleißig und ehrgeizig. Meine Schwäche ist, dass ich immer gewinnen will.

kicker eSport: In der nächsten Runde beim FIWC in Berlin stehen nun internationale Gegner bevor, Deine letzte Niederlage war gegen 'Hashtag Tass', was unterscheidet internationale Spieler von Deutschen und wie bereitest Du Dich vor?

'Cihan': Ich werde weiterhin trainieren und mich auf den FIWC konzentrieren. Internationale und deutsche Spieler unterscheiden sich nicht groß voneinander. Die Deutschen sind auch international ganz vorne mit dabei.

kicker eSport: Wer ist Dein größter Angstgegner?

Mit diesem Team trat der deutsche Meister beim VBL-Wochenende an.
Mit diesem Team trat der deutsche Meister beim VBL-Wochenende an.
© kicker eSportZoomansicht

'Cihan': Angstgegner habe ich nicht.

kicker eSport: Was sagst Du Leuten, die sagen "Früher sind wir rausgegangen und haben gekickt, heute zockt nur einer an der Konsole und nennt sich deutscher Meister"?

'Cihan': Die sind alle stolz auf mich und bewundern es, dass ich mein Hobby zum Beruf machen konnte.

kicker eSport: Was machst Du mit dem Preisgeld?

'Cihan': Den Großteil gebe ich meinen Eltern. Den Rest verwende ich, um mit Freunden und meiner Familie, die mich auf dem Weg immer unterstützt haben, essen und feiern zu gehen.

kicker eSport: Zusammen mit dem Geld vom Regional könntest Du davon komfortabel ein Jahr lang leben. Wie sehen Deine Pläne für das kommende Jahr aus?

'Cihan': Ich will weiterhin Turniere gewinnen und mich nicht auf meinen Erfolgen ausruhen. Mein Ziel ist es, so viel wie möglich zu gewinnen und weiter zu trainieren.

Video zum Thema
Profi erhält Wildcard für Leistung und soziales Engagement- 12.04., 15:37 Uhr
"Würde ich wieder machen": VBL belohnt STYLO für DKMS-Spende
Matthias 'STYLO' Hietsch hat sich eine der letzten Wildcards für das Finale der TAG Heuer Virtuelle Bundesliga gesichert. Entscheidend war dabei aber nicht nur sein Können, sondern vor allem sein soziales Engagement. Wir sprechen mit ihm im Rahmen des VBL-Events in Hamburg über seine Stammzellenspende.
Alle Videos in der ÜbersichtAlle Videos per RSS

kicker eSport-Freunde auf Facebook

Schlagzeilen


Kontakt | Impressum | Mediadaten | AGB | Datenschutzhinweis | Nutzungsbasierte Online-Werbung

Weitere Angebote des Olympia-Verlags:
alpin.de | olympia-verlag.de