FUT Champions Cup

FIFA-Szene hat ein neues Wunderkind: 'DullenMIKE'

von Nicole Lange am 28.01.2019 um 13:09

In Bukarest fand am Sonntagabend das Finale des dritten FUT Champions Cup statt. Auch der bisherige Überflieger Donovan 'TekKz' Hunt war wieder am Start und viele Experten rechneten mit einem Sieg des 17-Jährigen. Doch dieser FUT Champions Cup wurde diesmal von der deutschen FIFA-Szene dominiert und brachte einen neuen Youngster hervor, der als jüngster Sieger aller Zeiten in die FIFA-Geschichte eingeht.

'DullenMIKE'
'DullenMIKE' feiert seinen bisher größten Erfolg beim FUT Champions Cup in Bukarest
© EA SPORTSZoomansicht

Für den deutschen FIFA eSport war das vergangene Wochenende ein Beleg dafür, dass die Szene in Deutschland gefestigt ist. Gleichzeitig war es auch ein Schaulaufen von Fußballvereinen, die im eSport präsent sind. Neben gestandenen Veteranen haben sich auch einige neue Gesichter mit großartigen Leistungen auf der internationalen Bühne teuer verkauft. Cina 'LostInTheWavesz' Hosseindjani war ein Beispiel des gut aufgestellten Teilnehmerfeldes aus Deutschland. Insgesamt sieben deutsche Spieler schafften es in die Runde der letzten 16, wobei es im Halbfinale auf der Xbox One zu einer ganz besonderen Begegnung kam.

Niklas Raseck bezwingt den Giganten

Für Niklas Raseck war der FUT Champions Cup in Bukarest ein Erfolg, den der Deutsche vermutlich mit einem lachenden und einem weinenden Auge betrachtet. Im Halbfinale musste der Spieler von Rogue gegen den aktuellen Superstar der Szene ran: Donovan 'TekKz' Hunt. Alle Wetten standen gegen Raseck, kaum einer rechnete mit einer Niederlage des Briten. Doch Hunt kam im Halbfinale überhaupt nicht ins Spiel, kreierte kaum Torchancen und musste mit einem 1:7 nach Hin- und Rückspiel den Traum vom Cup-Sieg begraben. Für Raseck war es dagegen eine Demonstration und gleichzeitig der Beweis, dass 'TekKz' nicht unbesiegbar ist.

Auf der anderen Seite des Turnierbaums spielte sich ein weiterer Deutscher durch die K.O.-Runden: Dylan 'DullenMIKE' Neuhausen. Auch er hatte es im Halbfinale mit einem schweren Brocken zutun. Gegen Dani 'Ajax Dani' Hagebeuk gab es aber ein ähnlich deutliches Ergebnis, wie in der anderen Halbfinalpartie. Mit 8:2 schoss Neuhausen seinen Gegner vom Platz. Somit bahnte sich ein deutsches Finale auf der Xbox an.

Zwei Deutsche im Finale

'DullenMIKE' gegen 'Rogue Raseck' lautete die Final-Partie auf der Xbox und die sollte der Auftakt eines denkwürdigen Abends werden. Gegen 'DullenMIKE' geriet Raseck im Hinspiel frühzeitig in Rückstand, schaffte es aber noch auf 3:4 zu verkürzen und hatte im Rückspiel alles in der Hand. Doch hier fehlten Raseck ganz klar das Fortune, was den Rouge-Spieler immer mehr aus dem Konzept brachte und der abgeklärte 'DullenMIKE' für sich zu nutzen wusste. 9:3 besiegte der 16-jährige Dylan 'DullenMIKE' Neuhausen seinen Kontrahenten Niklas Raseck und stand als Finalist für das Crossplattform-Grand Final fest. Dort erwartete ihn ebenfalls ein Deutscher: Hasan 'hasoo' Eker. Eker konnte sich auf der PlayStation 4 durchsetzen und räumte den Belgier Stefano Pinna aus dem Weg. Hier war die Begegnung allerdings deutlich knapper. 3:2 lautete das Endresultat nach dem Hin- und Rückspiel. Für beide Grand Finalisten war dieser Erfolg anfangs nicht abzusehen, weshalb das Finale umso spannender zu beobachten war.

Beide Spieler gingen hoch konzentriert ins Match und die Partie blieb lange Zeit ausgeglichen. Mit einem knappen 2:1-Vorsprung aus dem Hinspiel gingen beide ins zweite Match. Hier dauerte es bis in die 55. Spielminute, bis die Zuschauer ein Tor zu sehen bekamen. Nach einem verlorenen Zweikampf von 'hasoo' kam 'DullenMIKE' mit CR7 zum Abschluss, was am Ende zu einem 4:1-Sieg für Neuhausen reichte.

'DullenMIKE' löst 'TekKz' ab - Mirza Jahic gerührt

Beim FUT Champions Cup im November war Dylan Neuhausen noch nicht so in Erscheinung getreten. Ein junges Talent, das damals auf Angebote hoffte. Zwei Monate später ist der 16-Jährige der jüngste FUT Champion aller Zweiten, löst damit 'TekKz' ab, der nur 20 Tage älter ist und ist bei SK Gaming unter Vertrag. Im Zuge dessen spielt er auch für den 1. FC Köln zusammen mit Mirza Jahic, der direkt nach dem Sieg von Neuhausen im Stream "unglaublich, er hat es geschafft, ich bin so glücklich" gerührt in die Kamera sagte.

Für 'DullenMIKE' bedeutet der FUT Champions-Titel in Bukarest nicht nur Aufmerksamkeit, sondern auch ein Preisgeld von 50.000 US-Dollar und wichtige Punkte für die Weltrangliste. Hasan 'hasoo' Eker bekommt als Vizemeister neben den Punkten, immerhin noch 30.000 Dollar.

Social Media

FacebookInstagramTwitterYouTube


Schlagzeilen


Kontakt | Impressum | Mediadaten | AGB | Datenschutzhinweis | Nutzungsbasierte Online-Werbung

Weitere Angebote des Olympia-Verlags:
alpin.de | olympia-verlag.de