Spielbetrieb geht weiter

CampusCup: Topteam-Duelle nach der WM-Pause

von Christian Mittweg am 16.07.2018 um 17:48

Vom 1. bis zum 16. Juli pausierte der CosmosDirekt CampusCup. Alle Augen blickten auf die Weltmeisterschaft in Russland und das wollten sich auch die Hochschulteams nicht nehmen lassen. Doch nun ist das eine Fußballspektakel vorüber und im CampusCup geht es weiter. Gleich zu Beginn steht in beiden Ligen der Kampf um die Tabellenführung an.

Die WM ist vorüber. Jetzt geht's wieder los beim CosmosDirekt CampusCup.
Die WM ist vorüber. Jetzt geht's wieder los beim CosmosDirekt CampusCup.
© EA SPORTS|kicker eSportZoomansicht

"Gosakinez" und "RheinAhrCampus" sind die beiden Topteams an der Spitze von Liga Süd. Bisher haben sie nicht einen Punkt liegen lassen. Zumindest für eine Mannschaft wird sich das ändern, wenn der dritte Spieltag im CampusCup vorüber ist. Die beiden Führenden treffen aufeinander. "Wir sind gespannt", hieß es dementsprechend auch von Maurice Escriva, dem Kapitän von "RheinAhrCampus".

Auch in Liga Nord steht am dritten Spieltag das Duell der bestplatzierten Mannschaft an. Erstplatzierter "Bambus Gaming" aus Hamburg trifft auf das Osnabrücker Trio von "Team Schlecht". Für das Nordlicht der Liga spricht die bisherige Punkteausbeute - 24 Zähler sind das Maximum. "Team Schlecht" kommt seinerseits nur auf 21 Punkte. Dennoch ist das kein großer Unterschied, zumal die Osnabrücker mit dem wohl bekanntesten Spieler in den CampusCup gestartet sind - Sebastian 'Whoot' Hallerbach, Kennet 'CaptaiiinTsubasa' Brümmer und Danny Troughton bilden das Team. Der Wechsel von FUT auf Head-2-Head bereitet der Mannschaft laut Troughton aber noch Probleme. Im Vorhinein ein Sieger festzulegen, fällt dementsprechend schwierig.

"Wollen uns endlich mal belohnen"

"Hot Counter Gaming 2" traf an den ersten beiden Spieltagen bereits auf die Topteams von Osnabrück und Hamburg. Deswegen ist es noch schwer einzuschätzen, ob die Mannschaft auch wirklich in den Tabellenkeller gehört, denn dort stehen sie zurzeit. Unter ihnen sind nur noch die Teams aus Kassel und Göttingen. Das Trio, welches sich in Anlehnung an den Schottischen Traditionsverein "Celtic CLAASgow" nennt, bekommt es am dritten Spieltag mit "Hot Counter Gaming 2" zu tun. Dann wolle man sich endlich für "die Leistung belohnen und den ersten Sieg nach Bochum holen", verkündete Johannes Staab vor dem Spiel. Ein Termin für die Begegnung wurde noch nicht ausgemacht. Den Teams bleibt aber noch bis zum 29. Juli Zeit, um ihre Partie vom dritten Spieltag zu absolvieren.

Video zum Thema
CosmosDirekt CampusCup- 27.11., 15:40 Uhr
CampusCup: So funktioniert der Modus
Am 27. November starten die ersten Online-Turniere des CosmosDirekt CampusCups. Das Besondere an den FIFA-Turnieren ist nicht nur das universitäre Umfeld, auch der Wettbewerb als Team sticht heraus. Wie genau das funktioniert, erklären wir in diesem Video.
Alle Videos in der ÜbersichtAlle Videos per RSS

Social Media

FacebookInstagramTwitterYouTube


Schlagzeilen


Kontakt | Impressum | Mediadaten | AGB | Datenschutzhinweis | Nutzungsbasierte Online-Werbung

Weitere Angebote des Olympia-Verlags:
alpin.de | olympia-verlag.de