Die kicker eSport Cup-Champions im Interview

"Gullit und Ronaldo machen den Unterschied"

von kai am 07.06.2018 um 15:34

Christian 'xImpact' Judt und Kai 'hensoo' Hense: Das sind die Namen der neuen kicker eSport Cup-Champions. In der dritten Saison setzten sie sich gegen hunderte Konkurrenten durch und spielten sich an die Spitze des Turniers. Im Interview sprechen die Sieger über ihren Weg an die Spitze und ihre Ziele für die Zukunft.

Kai 'hensoo' Hense (li.) und Christian 'xImpact' Judt: Die Champions der dritten Saison.
Kai 'hensoo' Hense (li.) und Christian 'xImpact' Judt: Die Champions der dritten Saison.
© 1. FC Nürnberg / Christian JudtZoomansicht

Unterschiedlicher könnten Hense und Judt nicht sein: Während Ersterer seit Oktober 2017 für den 1. FC Nürnberg auf dem virtuellen Platz aufläuft, startet Letzterer gerade erst durch. Sein großer Traum ist es, eines Tages für einen Fußballverein zu spielen. Mit dem Sieg in der dritten kicker eSport Cup-Saison hat der 17-Jährige auf jeden Fall schon auf sich aufmerksam gemacht. Aber auch 'hensoo' hat noch große Pläne.

kicker eSport: Herzlichen Glückwunsch zum Erfolg! Wie wichtig war Euch der Sieg?
Christian 'xImpact' Judt: Der Turniersieg war mir schon wichtig, da ich in der Qualifikation zwei Mal im Finale verloren habe. Deshalb wollte ich im großen Finale unbedingt gewinnen.
Kai 'hensoo' Hense: Ich freue mich über den Turniersieg, da das Finale gut besetzt war.
kicker eSport: Wie habt Ihr Euch während der Spiele gefühlt? Wart Ihr nervös?
'xImpact': Ich habe mich an dem Tag sehr gut gefühlt. Meine Angriffe habe ich meist konzentriert zu Ende gespielt und in der Defensive unnötige Fehler vermieden. Mittlerweile habe ich schon das eine oder andere Turnier gespielt, weshalb ich die Nervosität relativ gut ausblenden konnte.
'hensoo': Nervös war ich nicht, da ich schon einige Offline-Turniere gespielt habe. Ich war eher fokussiert.

Nach dem Sieg wusste ich, dass heute alles möglich ist.Christian Judt, der 'MMayo' in der ersten Runde aus dem Turnier warf

kicker eSport: Hattet Ihr damit gerechnet, den Turniersieg einzufahren?
'xImpact': Gerechnet habe ich damit nicht unbedingt, allerdings wusste ich auch, dass ich in der ersten Runde mit 'MMayo' einen Favoriten als Gegner bekommen habe. Nach dem Sieg habe ich gewusst, dass heute alles möglich ist.
'hensoo': Gerechnet habe ich damit nicht wirklich. Ich war mir aber sicher, wenn ich super in die Spiele komme, auch dieses Turnier gewinnen zu können.
kicker eSport: Wisst Ihr schon, was Ihr mit dem Preisgeld macht?
'xImpact': Ich glaube, ich werde das Geld erst einmal zur Seite legen und etwas davon in FIFA 19 investieren.
'hensoo': Nicht viel. Ich lege es auch zur Seite und schaue später mal, ob ich mir eine Kleinigkeit davon hole.

kicker eSport: Was war für Euch das schwierigste Match?
'xImpact': Das schwierigste Match war definitiv das Halbfinale. Ich lag durch zwei leichtsinnige Fehler früh mit 0:2 in Rückstand. In der 60. Minute konnte ich das 3:2 erzielen und das Spiel drehen. Als mein Gegner dann aufgemacht hat, konnte ich meine Angriffe dadurch sehr gut vollenden.
'hensoo': Das schwierigste Match war gegen Marcel Deutscher, er hat das schon sehr gut gemacht. Ich habe gegen ihn auch im Qualifikationsturnier gespielt und dort leider knapp verloren, sozusagen ist mir diesmal meine Revanche gelungen!

kicker eSport: Hattet Ihr einen Angstgegner?
'hensoo': Ich wusste am Anfang, dass das Matchup gegen 'ANDY' schwierig wird. Als ich am Montag mit ihm geredet habe, wusste ich, dass es gefühlt ein "Def Win" wird. Er war sehr krank und konnte im Spiel nicht ansatzweise sein Bestes geben. Trotzdem war es am Ende nur ein knapper 3:2-Sieg. Er ist ein sehr starker Spieler, der dieses Jahr schon sehr oft bewiesen hat, dass er zur Elite gehört. Deswegen hätte er mir in einem gesunden Zustand wohl viele Schwierigkeiten bereitet. Dennoch bin ich froh über den Sieg und hoffe, er wird schnell wieder gesund.

kicker eSport: Was sind die Besonderheiten Eures FUT-Teams? Auf welche Spieler konntet Ihr Euch verlassen?
'xImpact': Ich glaube, der brasilianische Ronaldo und Gullit sind die zwei wichtigsten Spieler in meinem Team. Sie können den Unterschied in knappen Spielen machen.
'hensoo': Jeder Spieler hat mittlerweile das beste FUT-Team. Daher glaube ich, dass jeder Spieler wichtig ist. Die Skills haben mir in den Entscheidenden Situationen sehr geholfen. Aber zu so einem Turnier gehört auch immer etwas Glück dazu.

kicker eSport: Was sind Eure Ziele für die Zukunft?
'xImpact': Ein Ziel ist es natürlich, für einen Fußballverein zu spielen. Man wird sehen, was die Zukunft bringt.
'hensoo': Ich will mich in FIFA 19 international beweisen. Das ist ein sehr großes Ziel für mich.

Social Media

FacebookInstagramTwitterYouTube


Schlagzeilen


Kontakt | Impressum | Mediadaten | AGB | Datenschutzhinweis | Nutzungsbasierte Online-Werbung

Weitere Angebote des Olympia-Verlags:
alpin.de | olympia-verlag.de