Mario Pflumm über seinen kicker Cup-Erfolg

'elast1Cooo': "Es passiert schon alles automatisch"

von Christian Mittweg am 04.09.2017 um 12:42

Die zweite Saison des kicker Cups ist vorbei. Gewonnen hat der 21-jährige Mario 'elast1Cooo' Pflumm. Nach zwei klaren Siegen durfte der Spieler von eSportsReputation den letzten kicker-k-Pokal und 1.000 Euro Preisgeld mit nach Hause nehmen. Im anschließenden Interview sprach 'elast1Cooo' über seinen Turnierverlauf und die Automatismen beim FIFA-Spielen.

Mario 'elast1Cooo' Pflumm gewinnt den letzten kicker Pokal.
Mario 'elast1Cooo' Pflumm gewinnt den letzten kicker Pokal.
© kicker eSportZoomansicht

kicker eSport: Wie fühlst Du Dich nach deinem Sieg?
Mario 'elast1Cooo' Pflumm: Das ist natürlich top. Ich hatte am Anfang nicht gedacht, dass ich gewinne. Die Vorbereitung war ziemlich schwer. Im ersten Spiel habe ich dann gegen 'Denis' gespielt. Er ist auch ein relativ guter Spieler, den jeder kennt. Ich hatte ihn in beiden Spielen aber relativ gut im Griff, und wenn man einmal gut im Turnier drin ist, dann läuft es auch. Ich denke, über alle vier Spiele habe ich letztendlich verdient gewonnen.
kicker eSport: War Dein Finalgegner 'MMayo' Dein bevorzugter Gegner, da Du ihn bereits einmal besiegt hattest?
'elast1Cooo': Nicht unbedingt. Es waren damals relativ knappe Begegnungen. Ich habe zwei Mal knapp gewonnen und einmal verloren. Dementsprechend war es mir eigentlich egal, wer mir im Finale gegenübersteht.

kicker eSport: Du hast in der finalen Partie bei einer 3:0-Führung noch zwei späte Gegentore kassiert. Hattest Du Angst, dass Dein Gegner es nochmal drehen kann?
'elast1Cooo': Also ich das Gegentor in der 71. Minute gekriegt habe, war ich nochmal kurz in Habachtstellung. Beim zweiten Tor in der 89. Minute war ich mir aber sicher: Das ist zu spät. Das kann ich runterspielen und so war es dann auch.
kicker eSport: Was war Dein Erfolgsrezept zum Turniersieg?
'elast1Cooo': Ich stand hinten relativ gut. Ich habe gut umgeschaltet und immer relativ viele Tore gemacht. Das war schon ziemlich ordentlich.
kicker eSport: Wie sehr musst Du noch darüber nachdenken, was Du im Spiel machst? Oder kommt alles automatisch?
'elast1Cooo': Auf jeden Fall und ich glaube, das ist bei jedem FIFA-Spieler so. Man überlegt nicht mehr lange, was man drücken muss. Die Leute fragen: Was hast Du gedrückt? Aber ich muss dann häufig erstmal überlegen und mir den Controller bildlich vorstellen. Es passiert schon alles automatisch.

kicker eSport: Du hast erst vor Kurzem Deinen Nicknamen zu 'elast1Cooo' geändert. Was steckt dahinter?
'elast1Cooo': Ich wollte irgendwie wegkommen von meinem wirklichen Namen, von Mario. Dass Einzige was ich dann übernommen habe, war die 1 bzw. das i. Das habe ich behalten, damit man mich auch weiterhin erkennt. Ich habe dann etwas gesucht ohne Mario und bin auf 'elast1Cooo' gekommen.
kicker eSport: Du hast noch kein Team. Was wäre Dein Traum-Bundesligaverein, bei dem Du spielen möchtest?
'elast1Cooo': Das ist schwer zu sagen. Es ist überhaupt erstmal überragend für einen FIFA-Spieler, wenn ein Verein einen aufnimmt. Da ist es mir relativ egal, solange man ein gutes Umfeld geboten bekommt und solange der Verein einen unterstützt. Welcher Bundesligist genau, spielt dann keine Rolle.

kicker eSport: Welche Erfolge peilst Du für FIFA 18 an?
'elast1Cooo': Das ist schwer zu sagen. Jeder träumt natürlich davon, einmal bei einem internationalen Turnier mitzumachen. Das ist aber alles noch lange hin. Ich muss FIFA 18 erstmal anspielen und alles testen. Dann mal sehen, was passiert.

kicker eSport-Freunde auf Facebook

Schlagzeilen


Kontakt | Impressum | Mediadaten | AGB | Datenschutzhinweis | Nutzungsbasierte Online-Werbung

Weitere Angebote des Olympia-Verlags:
alpin.de | olympia-verlag.de