Torreiches Finale im sechsten Cup

kicker Cup: 'Gregor1607' schießt sich ins Finale

von Kristin Banse am 16.01.2017 um 13:11

Zum ersten Mal im neuen Jahr ging auch der kicker Cup wieder an den Start: Nach der Winterpause kämpften am vergangenen Freitag begeisterte FIFA-Spieler um einen der begehrten Plätze für das große Cup-Finale. Dank solider Leistungen im sechsten Cup geht nun auch der Österreicher Gregor 'Gregor1607' Zuntermann ins Rennen um das Preisgeld von 500 Euro.

Gregor 'Gregor1607' Zuntermann gewann den sechsten kicker Cup.
Gregor 'Gregor1607' Zuntermann gewann den sechsten kicker Cup.
© Gregor ZuntermannZoomansicht

Nach dem Weihnachts- und Neujahrstrubel rollte am Wochenende zumindest auf dem virtuellen Rasen wieder der Ball. Auf der PlayStation 4 stimmten sich 125 Teilnehmer auf die nächste Saison ein: Der sechste kicker Cup stand an und neben einem Bundesligatrikot der eigenen Wahl ging es für den Sieger vor allem um den Einzug in die große Endrunde. Dabei traten wieder einige bekannte Gesichter der deutschen FIFA-Szene an, so auch Mario 'MMayo' Reubold und Antonino 'dawnsson' Sammarco. Für Letzteren war jedoch schon früh Schluss, er verlor im Achtelfinale gegen Lothar 'R3l4X0' Pielesch. 'MMayo' kickte sich immerhin bis ins Halbfinale, wo er aber im Duell gegen den späteren Gewinner Gregor 'Gregor1607' Zuntermann kein Mittel fand. Der Österreicher ging schon in der ersten Halbzeit mit 3:0 in Führung, konnte diese aber nicht halten und musste in die Verlängerung mit Golden Goal. Doch Zuntermann hatte Glück: "FIFA hielt mich im Spiel. Ich konnte direkt mit meinem ersten Angriff die Partie für mich entscheiden." 'Gregor1607' pflügte geradezu durch das Turnier und schoss in jeder Partie mindestens drei Tore - dies sollte sich auch im Finale nicht ändern.

Torreiches Finale im kicker Cup

Zuntermann traf hier auf 'RoMar1oX'. Während der Österreicher mit den Bayern antrat, setzte sein Gegner auf Real Madrid. "Ich hatte ein gutes Gefühl und konnte früh in Führung gehen", erzählt uns 'Gregor1607'. "Nur die steilen Pässe in die Spitze waren ab und zu gefährlich." Am Ende reichte es trotzdem nicht für 'RoMar1oX' und mit einem 4:3-Sieg sicherte sich Zuntermann sein Bundesligatrikot und einen Platz im großen kicker Cup-Finale, bei dem es um 500 Euro geht.

Wer sich bisher noch kein Ticket für die Endrunde erspielen konnte, sollte sich ranhalten: Zwölf der sechzehn Tickets sind bereits gelöst. Der siebte kicker Cup findet am 28. Januar statt. Zur Anmeldung geht's hier ...

kicker eSport-Freunde auf Facebook

Schlagzeilen


Kontakt | Impressum | Mediadaten | AGB | Datenschutzhinweis | Nutzungsbasierte Online-Werbung

Weitere Angebote des Olympia-Verlags:
alpin.de | olympia-verlag.de