Fünfter und sechster Spieltag im Überblick

CampusCup: "Team Schlecht" landet Big Point

von Christian Mittweg am 13.08.2018 um 16:40

Sechs Spieltage sind vorüber und nur noch einer verbleibt in der regulären Saison des CosmosDirekt CampusCups. Kurz vor knapp legte "Team Schlecht" aus Osnabrück nochmal einen Endspurt hin und ist nun, wie "Bambus Gaming", sicher im Finale dabei. In Liga Süd steht eine Entscheidung dagegen noch aus.

Schon beim Final Four-Turnier spielte sich "Team Schlecht" unter den Augen von Profi 'Cihan' in eine Favoritenrolle.
Schon beim Final Four-Turnier spielte sich "Team Schlecht" unter den Augen von Profi 'Cihan' in eine Favoritenrolle.
© kicker eSportZoomansicht

Das Ende der CampusCup-Saison naht. Am vergangen Wochenende endeten der fünfte und sechste Spieltag, was nochmal für Wechsel in der Tabelle sorgte. Größter Gewinner war "Team Schlecht" aus Osnabrück. Dabei hatte die Mannschaft von Kapitän Kennet 'CaptaiiinTsubasa' Brümmer mit "Team Habibi" keinen leichten Gegner vor der Brust. Doch der Zweitplatzierte fiel im direkten Aufeinandertreffen in sich zusammen. Das bis vor kurzem noch ungeschlagene Team hatte erst in der Vorwoche gegen den bereits feststehenden Finalteilnehmer "Bambus Gaming" verloren und gab nun erneut ein Spiel ab. 6:3, 4:1 und 3:0 lauteten die recht eindeutigen Ergebnisse aus Sicht von "Team Schlecht". Zwölf Punkte gab es dafür und das Osnabrücker-Trio zog mit "Team Habibi" gleich.

"Team Schlecht" musste allerdings noch ein Spiel nachholen und das ausgerechnet gegen Tabellenschlusslicht "Celtic CLAASgow". Wenig überraschend ließ der Favorit dem Trio aus Kassel nicht den Hauch einer Chance. Highlight oder auch Lowlight der Begegnung war ein 15:0-Sieg von Sebastian 'Whoot' Hallerbach gegen Frans Claussen. Mit zwölf weiteren Punkten auf dem eigenen Konto zog "Team Schlecht" endgültig an "Team Habibi" vorbei und steht nun sicher auf dem zweiten Tabellenplatz. Dieser ist der Mannschaft aus Osnabrück nun nicht mehr zu nehmen, auch wenn am letzten Spieltag mit "Lokomotive Leberschaden" kein leichter Gegner auf dem Programm steht. Für "Team Habibi" ist es dagegen das vorzeitige Ende der Saison. Für die Leipziger besteht nun keine Chance mehr auf einen der zwei begehrte Finalplätze in Liga Nord.

Konstanz hofft auf Schützenhilfe Koblenz

In Liga Süd ist bislang erst ein Team sicher bei den Finalspielen dabei. Denn auch nach dem sechsten Spieltag steht das Studenten-Team "RheinAhrCampus" bei sechs Siegen aus sechs Begegnungen. Für "Die ohne Packluck" wird es dagegen knapp. Der derzeit Zweiplatzierte muss am letzten Spieltag gegen den Tabellenführer aus Koblenz ran und liegt nur sechs Punkte vor dem Verfolger-Trio aus Konstanz. Die "StrawHatPirates" siegten am fünften und sechsten Spieltag zwei Mal überzeugend und treten am letzten Spieltag gegen die noch punktlose Mannschaft "Hertha Daddy" an. Setzt sich Negativtrend der Düsseldorfer fort und holen die "StrawHatPirates" erwartungsgemäß die vollen zwölf Punkte, wäre das daher ein großes Problem für "Die ohne Packluck". Dann wären sie gezwungen, gegen den Tabellenführer gleich doppelt zu punkten. Das Trio aus Konstanz setzt dagegen auf eine starke Leistung von "RheinAhrCampus", um sich kurz vor knapp noch den letzten Platz bei den Finalspielen zu schnappen.

Video zum Thema
CosmosDirekt CampusCup- 27.11., 15:40 Uhr
CampusCup: So funktioniert der Modus
Am 27. November starten die ersten Online-Turniere des CosmosDirekt CampusCups. Das Besondere an den FIFA-Turnieren ist nicht nur das universitäre Umfeld, auch der Wettbewerb als Team sticht heraus. Wie genau das funktioniert, erklären wir in diesem Video.
Alle Videos in der ÜbersichtAlle Videos per RSS

Social Media

FacebookInstagramTwitterYouTube


Schlagzeilen


Kontakt | Impressum | Mediadaten | AGB | Datenschutzhinweis | Nutzungsbasierte Online-Werbung

Weitere Angebote des Olympia-Verlags:
alpin.de | olympia-verlag.de