Ergebnisse aus Koblenz

CampusCup: "Flach schießen, hoch gewinnen"

von Kristin Banse am 21.04.2018 um 17:53

Nach dem Motto "flach schießen, hoch gewinnen" trat die Mannschaft "RheinAhrCampus" beim Final Four-Turnier des CosmosDirekt CampusCups in Koblenz an. Im Rennen um einen Platz in der nächsten Runde spielte das Team so stark auf, dass die Gegner gar Betrug vermuteten.

Das Siegerteam von Koblenz: "RheinAhrCampus".
Das Siegerteam von Koblenz: "RheinAhrCampus".
© kicker eSportZoomansicht

Bereits beim Online-Qualifier machte das Team "RheinAhrCampus" auf sich aufmerksam. Nicht eine einzige Partie gab die Mannschaft aus der Hand und erspielte sich so den Favoritenstatus. Dass dieser gerechtfertigt war, bewies "RheinAhrCampus" am Freitagnachmittag beim Final Four-Event in Koblenz. Gegen den ersten Konkurrenten "Team Rote Rakete" musste sich die Mannschaft zwar erst warm spielen, doch im weiteren Verlauf der Serie setzte der Favorit souverän das eigene Motto um. Erneut gab das Team nicht eine Partie aus der Hand.

Das wollte "LOC Koblenz" im Finale ändern: Selbstbewusst ging die Mannschaft in die Partie gegen "RheinAhrCampus", musste allerdings früh die ersten Rückschläge hinnehmen. "RheinAhrCampus" spielte einfach zu stark auf. 7:1, 7:0 und 4:1 bezwang das Team "LOC Koblenz". Tim Schlimpen überzeugte sogar so sehr, dass seine Gegner ihn scherzhaft des Cheatings bezichtigten. "Wir freuen uns sehr, unseren Campus in der Main-Season vertreten zu dürfen", sagte Kapitän Maurice Escriva nach dem Erfolg gegenüber kicker eSport. Auch das Ziel für die nächste Runde sei bereits klar: "Wir wollen unter die besten Zwei kommen und uns für das Finale in München qualifizieren."

Social Media

FacebookInstagramTwitterYouTube


 

Schlagzeilen

- Anzeige -

Kontakt | Impressum | Mediadaten | AGB | Datenschutzhinweis | Nutzungsbasierte Online-Werbung

Weitere Angebote des Olympia-Verlags:
alpin.de | olympia-verlag.de