Die Sieger der letzten CampusCup-Turniere

CampusCup: Vom Ruhrpott in den Osten

von Kristin Banse am 30.01.2018 um 13:10

Beim Leipziger CosmosDirekt CampusCup-Turnier war es Team Habibi, das sich einen der letzten Plätze für die nächste Runde sicherte. Die drei Freunde schlugen "L2+X" im Finale und lösten so das Finalticket. In Koblenz gewann hingegen ein alter Bekannter und Jena wird durch einen erfahrenen FIFA-Enthusiasten vertreten.

Wir präsentieren die Gewinner des CosmosDirekt CampusCups.
Wir präsentieren die Gewinner des CosmosDirekt CampusCups.
© kicker eSportZoomansicht

Schino, Can und Melvin stecken hinter dem Leipziger Gewinner-Team. Seit Jahren sind die Drei mittlerweile befreundet, obwohl sie aus unterschiedlichen Regionen in Deutschland kommen. Team-Kapitän Schinuar 'Schino' Musa stammt ursprünglich aus Halle (Saale), wo er seinen Kumpel Melvin kennenlernte. Für ein Jahr zog er allerdings nach Hagen in den Ruhrpott und traf dort Can. "Wir haben dann alle zusammen gezockt, so haben sich Melvin und Can kennengelernt. Beide sind gute Freunde geworden und da wir alle gerne FIFA spielen, sind wir ein perfektes Team für Turniere", erzählt Schino.

Auf den CosmosDirekt CampusCup aufmerksam geworden sind sie durch einen Post von RB Leipzigs Cihan Yasarlar und waren sofort überzeugt: "Wir sind sehr begeistert von solchen Turnieren und nehmen so oft wie möglich an Events teil. Egal ob als Team oder alleine, ob mit oder ohne Einsatz. Hauptsache man hat Spaß", sagt Schino. Das Ziel des Teams ist eindeutig: "Wir wollen sehen, wie weit wir sind und wer möchte am Ende denn nicht mit einem eSportler trainieren?"

Alle guten Dinge sind drei

Die Konkurrenz für Team Habibi ist allerdings groß. Beim Koblenzer Turnier waren es alte Bekannte, die den Sieg einfuhren. Die Mannschaft RheinAhrCampus gewann bereits in Freiburg und Düsseldorf, trat jedoch von beiden Siegen zurück, da sie unbedingt Koblenz repräsentieren wollten. Das haben die drei Logistik-Studenten nun geschafft: Am Montagabend setzten sie sich zuerst 2:1 gegen All4One durch und schlugen dann im Finale DC United.

In Jena war es hingegen das Team Gosakinez, das den Sieg einfahren konnte. Team-Kapitän Florian 'Gottey28' Gottwald ist allerdings kein Unbekannter in der lokalen Szene: Er gewann bereits Hochschulturniere und ist leidenschaftlicher FUT Champions-Spieler. Gemeinsam mit seiner Mannschaft überrollte er die Gegner-Teams BumBumBum sowie FSVP und spielte sich so zum Turnier-Sieg.

Video zum Thema
eSport an deutschen Hochschulen- 14.11., 15:59 Uhr
CampusCup: Bestes Studenten-Team in FIFA 18 gesucht
eSport ist inzwischen auch an den Hochschulen in Deutschland zum wichtigen Thema geworden. CosmosDirekt hat nun sogar einen CampusCup ins Leben gerufen, bei dem sich Studenten und Hochschulmitarbeiter in FIFA 18 messen können. Als offizieller Medienpartner steht ihnen dabei kicker eSport zu Seite.
Alle Videos in der ÜbersichtAlle Videos per RSS

Social Media

FacebookInstagramTwitterYouTube


 

Schlagzeilen

- Anzeige -

Kontakt | Impressum | Mediadaten | AGB | Datenschutzhinweis | Nutzungsbasierte Online-Werbung

Weitere Angebote des Olympia-Verlags:
alpin.de | olympia-verlag.de