Offizieller Saisonstart mit deutscher Beteiligung

Dota 2: Alle Augen auf das Kuala Lumpur Major

von Christian Mittweg am 09.11.2018 um 10:50

Genug ausgehruht, jetzt beginnt die Dota 2-Saison so richtig. Das erste Major der Saison steht an und fast alle Topmannschaften sind dabei. Immerhin geht es vom 9. bis zum 18. November in Kuala Lumpur um die ersten DPC-Punkte. Eine Frage bleibt jedoch: Wer besiegt Team Secret?

Das erste Major der Saison steht in Kuala Lumpur an.
Das erste Major der Saison steht in Kuala Lumpur an.
© PGLZoomansicht

Bei der ESL One Hamburg spielte sich Team Secret zum ersten Titel der neuen Saison. Das war aber nur die Generalprobe vor Kuala Lumpur, wo am Freitag, 9. November, das erste offizielle Major beginnt. Die Mannschaften können somit mehr gewinnen als nur einen Pokal und massig Preisgeld. In Malaysia geht es zusätzlich noch um Dota Pro Circuit (DPC)-Punkte, die für die Teilnahme am International 2019 unerlässlich sind.

Neben Team Secret hoffen auch ein paar andere Mannschaften auf die 4.950 DPC-Punkte sowie 350.000 US-Dollar, allen voran PSG.LGD. Das Dota 2-Team des Pariser Fußballklubs tritt in Kuala Lumpur nach dem zweiten Platz bei TI8 erstmals wieder auf die Bühne. Sollten die Fähigkeiten deswegen ein wenig eingerostet sein, ist das aber kein großes Problem. In Gruppe C sieht sich PSG.LGD mit Fnatic, Gambit Esports und Tigers drei dankbaren Gegnern gegenüber.

In Gruppe B spielen zwei weitere Titelaspiranten: Vici Gaming und Team Aster. Die zwei chinesischen Mannschaften zeigten bereits bei der ESL One Hamburg ansprechende Leistungen und finden sich nun zusammen in einer Gruppe mit Evil Geniuses und TNC Predator wieder. Ein Platz im Upper Bracket, den es für die zwei Ersten gibt, ist damit nicht garantiert. Die Chancen stehen aber nicht schlecht.

Deutsche Profis nur Underdogs

Auch zwei deutsche Spieler gehen in Malaysia an den Start. Adrian 'Fata' Trinks von den Ninjas in Pyjamas muss in Gruppe A unter anderem gegen seine alte Mannschaft und Turnierfavorit Team Secret ran. Aber auch J.Storm und paiN Gaming sind nicht zu unterschätzende Gegner. Ein Platz im Upper Bracket wäre damit bereits ein Erfolg, zumal die Mannschaft auf ihren nominellen Startspieler Neta '33' Shapira verzichten muss.

Die Chancen von Maximilian 'qojqva' Bröcker und Alliance sehen da schon besser aus. Zwar befindet sich das russische Topteam Virtus.pro in der Gruppe des deutschen Profis, paiN X und Forward Gaming sind jedoch keine übermächtigen Konkurrenten.

Am 9. und 10. November läuft die Gruppenphase des Kuala Lumpur Major. Die ersten Teams fliegen dann bereits am 11. November raus, bevor am Sonntag den 18. November nur noch die besten Mannschaften übrig sind und den Titel unter sich ausspielen.

Video zum Thema
kicker eSport hat nachgefragt- 01.11., 17:06 Uhr
Dota 2-Kapitäne erzählen: Das braucht ein guter Spielführer
Sie sind die schillernden Figuren ihres Teams: Kapitäne. Nicht nur im realen Sport, auch im eSport haben sie eine besondere Rolle. Wir haben bei der ESL One in Hamburg zwei Dota-2-Kapitäne gefragt, was sie zu tun haben und was einen guten Spielführer ausmacht.
Alle Videos in der ÜbersichtAlle Videos per RSS

Social Media

FacebookInstagramTwitterYouTube


Schlagzeilen


Kontakt | Impressum | Mediadaten | AGB | Datenschutzhinweis | Nutzungsbasierte Online-Werbung

Weitere Angebote des Olympia-Verlags:
alpin.de | olympia-verlag.de