Vier Plätze, sechs Teams

Dota 2: Das Rennen um die letzten TI-Plätze

von Kristin Banse am 31.05.2018 um 11:54

Newbee, OpTic Gaming oder doch TNC Pro Team? Wer holt sich einen der letzten Plätze für die Dota 2-Weltmeisterschaft The International? Das am Samstag beginnende und alles entscheidende Supermajor sorgt noch einmal für Spannung in der Szene.

Kann sich OpTic Gaming in letzter Minute eine direkte Einladung zur Weltmeisterschaft sichern?
Kann sich OpTic Gaming in letzter Minute eine direkte Einladung zur Weltmeisterschaft sichern?
© ESL - Adela SznajderZoomansicht

Zwei Monate sind es noch bis zur Dota 2-Weltmeisterschaft, die in diesem Jahr ein Preisgeld von mehr als elf Millionen US-Dollar verspricht. Vier Teams fuhren in den vergangenen Wochen genug Qualifikationspunkte ein, um bereits fest für The International (TI) gesetzt zu sein: Team Liquid, PSG.LGD, Virtus.pro und Team Secret.

Vier Plätze sind noch offen. Auf die machen sich allerdings sechs Teams Hoffnungen, darunter auch OpTic Gaming. Eigentlich war für die nordamerikanische Organisation der Traum von der Weltmeisterschaft bereits geplatzt. Spontan erhielt die Mannschaft doch noch einen Platz beim letzten Turnier der Saison, dem China Dota 2 Supermajor.

Vom 2. bis zum 10. Juni spielen 16 der besten Mannschaften aus aller Welt um ein Preisgeld von 1,5 Millionen US-Dollar sowie um die letzten Qualifikationspunkte für die Weltmeisterschaft. Da zwei Spieler am Montag das Dota 2-Team von OG verließen, zog die Mannschaft ihre Teilnahme vom Major-Turnier zurück und OpTic Gaming rutschte nach.

Neben der nordamerikanischen Organisation haben auch TNC Pro Team, VGJ.Thunder, Mineski, Newbee und Vici Gaming noch Chancen auf eine direkte Einladung zum The International. Alles hängt nun von deren Performance beim Supermajor ab. Start ist am Samstagnachmittag, gespielt wird erst in einer Gruppenphase, bevor es in die K.o.-Runde mit Double-Elimination-Format geht.

Wer eine direkte Einladung zum TI verpasst, hat aber trotzdem noch Chancen auf die Weltmeisterschaft. Wie in den vorherigen Jahren auch wird es wieder offene Qualifikationen geben, die ebenfalls Plätze für The International versprechen.

Video zum Thema
kicker eSport fragt nach- 14.11., 10:33 Uhr
Dota 2: Was sagen Profis zum neuen Turniersystem?
Gut oder schlecht? Valves Überarbeitung des Turniersystems für Dota 2 stößt bei den Zuschauern sowohl auf Zustimmung, als auch auf Kritik. Wir haben bei der ESL One in Hamburg die Profis gefragt, was sie davon halten.
Alle Videos in der ÜbersichtAlle Videos per RSS

Social Media

FacebookInstagramTwitterYouTube


Schlagzeilen


Kontakt | Impressum | Mediadaten | AGB | Datenschutzhinweis | Nutzungsbasierte Online-Werbung

Weitere Angebote des Olympia-Verlags:
alpin.de | olympia-verlag.de