Chinesische Machtdemonstration beim Heimturnier

Dota 2: Newbee gewinnt Perfect World Masters

von Christian Mittweg am 27.11.2017 um 12:44

Das Shanghai Jingan Sport Center war am vergangenen Wochenende der Austragungsort für die Perfect World Masters. Vor dem heimischen Publikum schwangen sich die chinesischen Dota 2-Mannschaften zu Höchstleistungen auf. Der Titel ging schlussendlich an Newbee.

Newbee hat vor dem heimischen Publikum in Shanghai die Perfect World Masters gewonnen.
Newbee hat vor dem heimischen Publikum in Shanghai die Perfect World Masters gewonnen.
© Perfect WorldZoomansicht

Für die chinesischen Mannschaften verlief der Start in die aktuelle Dota 2-Saison holprig. In den ersten vier Turnieren ging der Gesamtsieg kein einziges Mal an ein Team aus dem Reich der Mitte. Das sollte sich bei den Perfect World Masters jedoch ändern. Den Grundstein dafür legten die heimischen Mannschaften schon in der Gruppenphase. Vici Gaming und LGD.Forever Young führten nach vier Spielen Gruppe A an. Davon konnten die anderen zwei chinesischen Teams Newbee und LGD Gaming indes nur träumen. Nach einer Niederlage und drei Unentschieden musste LGD Gaming bereits verfrüht die Sachen packen, während das Team von Kapitän Zeng 'Faith' Hongda immerhin noch den Sprung unter die besten Acht schaffte. Dort stand mit LGD.Forever Young ein wohlbekannter Gegner bereit. Nach Anfangsschwierigkeiten und einem 0:1-Rückstand, konnte Newbee die Serie allerdings herumreißen und einen 2:1-Comebacksieg feiern.

China oben auf

Newbee konnte auch die Folgepartie mit 2:0 für sich entscheiden und stand damit bereits im Finale des Upper Brackets. Doch auch die zwei weiteren verbleibenden Mannschaften aus China waren nicht zu stoppen. Vici Gaming zog nach zwei Siegen erst gegen Newbee den Kürzeren, während im Lower Bracket LGD.Forever Young die eigenen Titelchancen am Leben erhielt. Damit waren zum Zeitpunkt des Lower Bracket Finales nur noch die drei Mannschaften aus China im Rennen. Nachdem Vici Gaming LGD.Forever Young jedoch die Grenzen aufzeigte, verblieben nur noch zwei Teams im Turnier. Die bis dahin herausragend auftretenden Spieler von Vici Gaming bekam nun aber einen Dämpfer verpasst. Newbee ließ den Konkurrenten im Finale alt aussehen, gewann alle drei Spiele und holte den Titel. Als Preis bekam die Mannschaft 150.000 US-Dollar zugeschrieben, doch auch die 150 Ranglistenpunkte sind im Kampf um die Plätze für das International 2018 nicht zu verachten.

Video zum Thema
Patch 7.07 bringt massig Änderungen- 02.11., 20:19 Uhr
Dota 2: Neuer Patch krempelt MOBA massiv um
Zwei neue Helden und etliche Gameplay-Änderungen: Der neue Dota 2-Patch bringt frischen Wind in das alteingesessene MOBA. Was Euch in den kommenden Tagen erwartet, zeigen wir hier!
Alle Videos in der ÜbersichtAlle Videos per RSS

kicker eSport-Freunde auf Facebook

Schlagzeilen


Kontakt | Impressum | Mediadaten | AGB | Datenschutzhinweis | Nutzungsbasierte Online-Werbung

Weitere Angebote des Olympia-Verlags:
alpin.de | olympia-verlag.de