Die Gruppenphase in Kiew

Dota 2: Team Secret oben auf beim Kiev Major

von Christian Mittweg am 27.04.2017 um 09:19

Drei Millionen US-Dollar Preisgeld locken die besten Teams der Welt in die ukrainische Hauptstadt und überraschenderweise sind die Chinesen von Invictus Gaming noch nicht auf Titelkurs. Einzig Virtus.Pro und ein erstarktes Team Secret stehen bisher ohne Niederlage da und dürfen sich deswegen über vermeintlich leichtere Gegner in der ersten Runde der Playoffs freuen.

Team Secret präsentiert sich beim Kiev Major in überragender Form.
Team Secret präsentiert sich beim Kiev Major in überragender Form.
© PGLZoomansicht

Bisher ist noch kein Team beim Kiev Major ausgeschieden, denn in der ukrainischen Hauptstadt entscheidet die Gruppenphase nur über die ersten Begegnungen der Playoffs. Für die Teams vom unteren Tabellenende, SG e-sports und iG Vitality, sieht es dennoch nicht gut aus. Beide Mannschaften konnten nicht eine Begegnung für sich entscheiden und stehen jetzt vor einer schier unüberwindlichen Aufgabe: Sie treffen in den Playoffs gleich zu Beginn auf die besten Teams der Gruppenphase, Team Secret und Virtus.Pro. Vor allem die Mannschaft um Kapitän Clement 'Puppey' Ivanov präsentierte sich dabei in überragend guter Form. Secret gab von drei ausgetragenen Serien nicht eine ab und besiegte sogar Invictus Gaming (iG) mit 2:0. iG gewann vor knapp drei Wochen erst die Asian Championship und ging in Kiew als Favorit ins Rennen. Trotz der Pleite gegen Secret steht das chinesische Team am Ende der Gruppenphase bei einer Statistik von drei Siegen zu einer Niederlage. Eine gute Ausgangsposition für die Playoffs ist somit gesichert, denn Invictus Gamings Gegner in den Playoffs heißt mousesports.

mousesports misslingt die Generalprobe

Die deutsche Organisation hat erst Anfang des Monats das ehemalige Dota 2-Team von Ad Finem unter Vertrag genommen und gab beim Kiev Major das Debüt ihrer neuen Mannschaft. Schon im Auftaktspiel trafen die fünf Spieler von mousesports auf Invictus Gaming - 0:2 lautete das Endergebnis und auch in den folgenden Begegnungen war kaum Besserung in Sicht. Einzig gegen iG Vitality gelang mouz ein Sieg, bevor sie in der nächsten Partie von Team VGJ wieder in die Schranken gewiesen wurden.

Am Donnerstag geht es für mousesports dann in die Playoffs aber ein Triumph über Invictus Gaming rückt bei den Ergebnissen der Gruppenphase allerdings in weite Ferne. Einziger Vorteil: Immerhin kennen sich die griechischen Spieler von mouz mit der Rolle des Underdogs aus.

kicker eSport-Freunde auf Facebook

Schlagzeilen


Kontakt | Impressum | Mediadaten | AGB | Datenschutzhinweis | Nutzungsbasierte Online-Werbung

Weitere Angebote des Olympia-Verlags:
alpin.de | olympia-verlag.de