Ex-Weltmeister stellt neue Mannschaft vor

Newbee verpflichtet weiblichen Dota-Profi

von Kristin Banse am 11.01.2017 um 10:58

Der chinesische Ex-Weltmeister kriegt nicht genug: Nach Newbee, Newbee Young und Newbee Miracle stellt die Organisation jetzt eine vierte Dota 2-Mannschaft vor - und verpflichtet als erstes professionelles Dota 2-Team eine weibliche Spielerin.

Newbee Boss macht's möglich: 'ChuaN' (3.v.l.) und 'Ferrari_430' (1.v.l.) spielen wieder zusammen.
Newbee Boss macht's möglich: 'ChuaN' (3.v.l.) und 'Ferrari_430' (1.v.l.) spielen wieder zusammen.
© ESL/Kelly KlineZoomansicht

Die letzten Wochen verliefen gut für die chinesische Dota 2-Organisation. Das Hauptteam Newbee gewann nicht nur die Dota 2 Professional League Season 2, sondern schaffte es auch bei der ESL One in Genting bis ins Finale. Zusätzlich hat die Organisation noch zwei Schwesterteams: "Newbee Young" und "Newbee Miracle", wobei Letzteres momentan inaktiv ist. Das reicht den Chinesen aber anscheinend nicht, denn mit "Newbee Boss" kündigte man eine weitere Mannschaft an - und die hat es ganz schön in sich.

Für "Newbee Boss" sichert sich die Organisation drei der besten Dota 2-Spieler aller Zeiten. Wong 'ChuaN' Hock Chuan gewann mit Invictus Gaming das International 2012 und kann einige große Erfolge verzeichnen. Luo 'Ferrari_430' Feichi stand 2012 an der Seite von 'ChuaN' und spielt nun auch unter der Flagge von "Newbee Boss". Mit Zhang 'xiao8' Ning kann das Team außerdem einen Rückkehrer begrüßen. Der Chinese gewann damals mit Newbee das International 2014, verließ kurz darauf jedoch das Team. Zu den drei Weltmeistern gesellt sich außerdem der Newbee-Chef 'zei9'. Er kann bisher auf keine Profi-Karriere zurückblicken.

Chinesische Streamin an der Seite dreier Weltmeister

Die größte Überraschung hob sich Newbee allerdings für seinen fünften Spieler auf: 'axx'. Hinter dem Nicknamen versteckt sich eine weibliche Streamerin aus China. Bisher sind nur wenige Informationen über die Dame bekannt, dennoch soll sie zu den besten Dota 2-Spielerinnen des Landes zählen. Mit dem Helden Invoker erbrachte sie schon einige beachtliche Leistungen und gewann so gegen bekannte Profis. Sollte es das Team tatsächlich auf ein Tier 1-Offline-Turnier schaffen, wäre sie somit die erste Frau weltweit.

kicker eSport-Freunde auf Facebook

Schlagzeilen


Kontakt | Impressum | Mediadaten | AGB | Datenschutzhinweis | Nutzungsbasierte Online-Werbung

Weitere Angebote des Olympia-Verlags:
alpin.de | olympia-verlag.de