Turnier in der Commerzbank-Arena steht wieder an

Dota 2: Wer gewinnt die ESL One Frankfurt 2016?

von Marius Wartenberg am 27.05.2016 um 08:59

Direkt nach dem anstehenden Manila Major, findet in Frankfurt die dritte Ausgabe des Dota 2-Turniers ESL One statt. Wie schon in den Jahren davor kämpfen acht der weltweit besten Teams in der Commerzbank-Arena um ein Preisgeld von 250.000 US Dollar. Wir haben für Euch zusammengefasst, welches der Teams die besten Chancen auf den diesjährigen Pokal hat.

Das große Turnier in der Commerzbank-Arena steht wieder an!
Das große Turnier in der Commerzbank-Arena steht wieder an!
© ESLZoomansicht

Die Favoriten in grün und blau

Nach den konstanten zweiten Plätzen im Shanghai Major und dem ESL One Manila hat Team Liquid beim EPICENTER in Moskau erstmals ein Premier-Turnier gewonnen. Mit der durchweg soliden Leistung, dem disziplinierten Spielstil und dem deutschen Dota 2-Veteran Kuro 'KuroKy' Salehi Takhasomi, sieht das Team sehr vielversprechend aus. Der größte Konkurrent ist dabei das Team OG, das zuletzt die fünfte Saison der DreamLeague gewonnen hat und sich beim EPICENTER ebenfalls auf dem Treppchen positionierte. Langsam hat das Team seinen Spielstil, der sich um Star-Spieler Amer 'Miracle-' Barqawi dreht, perfektioniert. Wenn der talentierte Jordanier ein starkes Turnier hat, stehen OG alle Möglichkeiten offen.

Kommen Alliance und Na'Vi zurück?

Alliance hat zusammen mit Team Liquid und OG eine Einladung zum Turnier erhalten. Die Schweden schwächelten in den letzten Wochen etwas. Nachdem sich die Gewinner des dritten International mit einem Sieg in der 13. Saison der StarLadder zurück an die Spitze der Szene kämpften, konnten sie nunmehr ein paar sechste und achte Plätze in großen Turnieren einheimsen. Es wird schwer für Alliance, sich mit dem gewohnten aggressiven, chaotischen Spielstil gegen das saubere Spiel eines Team Liquids durchzusetzen. Auch Na'Vi kämpft noch immer darum, wieder oben mitzuspielen. Nach permanenten Aufstellungswechsel gibt es nun zum ersten Mal seit Monaten ein solides, festes Team. In Turnieren mit weniger starken Konkurrenten hatte das Team passable Leistungen erzielt - so holte es im StarLadder i-League Invitiational gegen das jetzige Vici Gaming-Team den zweiten Platz. Zuletzt wurde es allerdings in der DreamLeague Season 5 im Finale von OG 3:0 eingestampft - die Chancen für das ESL One in Frankfurt sind also nicht besonders rosig.

Vielversprechende Underdogs

Etwas unter dem Radar schwebt momentan das Team compLexity. Mit einem vierten Platz beim EPICENTER, direkt hinter OG, und dominanten Leistungen in zahlreichen Qualifizierungen hat das Team um Kapitän Kyle 'swindlemelonzz' Freedman eine Menge Potential gezeigt. Mit einem 2:0-Sieg über EG während des EPICENTER hat compLexity bewiesen, dass es das Zeug hat, sich mit den stärksten Teams zu messen. Es könnte also für eine Überraschung sorgen. Das Gleiche gilt für Fnatic. Nach einem sechsten Platz im Shanghai Major hat sich das malaysische Team konstant durch alle Qualifizierungen in die großen Turniere gekämpft. Nach einigen Spielerwechsel vor ein paar Wochen konnten die Malaysier jedoch nicht mehr an die ambitionierten Leistungen anknüpfen. Wenn Fnatic sich bis zum ESL One Frankfurt aufeinander einspielt, kann es jedoch einen der oberen Plätze abstauben.

LGD bleibt mit Star-Team unter den Erwartungen

Nach dem letzten chinesischen Transferchaos wurden alle asiatischen Teams ordentlich aufgerüttelt. LGD kam dabei augenscheinlich am besten weg, denn mit Star-Spielern wie Zhang 'xiao8' Ning und Sun 'Aggressif' Zheng, der im letzten International mit seinem Team CDEC gegen EG im Finale stand, ist das Team hochkarätig besetzt. Seitdem ist allerdings nicht viel passiert: Neben einem dritten Platz im StarLadder i-League Invitational ist der einzig nennenswerte Erfolg die Qualifizierung für die ESL One Frankfurt. Zusammen mit Vega Squadron, das zwar versuchte, sich für Turniere wie die DreamLeague oder das Manila Major zu qualifizieren, dabei aber scheiterte, bildet LGD damit das prognostizierte Schlusslicht des Turniers. Wenn die beiden Teams nicht ein paar Asse aus dem Ärmel zaubern, sieht es gegen das starke Teilnehmerfeld schlecht aus.

Die Gruppen

Das sind die Gruppen bei der ESL One Frankfurt 2016!
Das sind die Gruppen bei der ESL One Frankfurt 2016!
© ESLZoomansicht

Die Gruppen sind relativ ausgeglichen. In Gruppe A spielen Team Liquid, Alliance, Fnatic und Vega Squadron. Gruppe B ist mit OG, compLexity, LGD und Na'Vi besetzt. Die beiden Favoriten Liquid und OG sind also in den Gruppen aufgeteilt. In einem Best-of-Three Doppel-Eliminierungs-System spielen alle Teams um einen Platz in den Playoffs. Die Gewinner aus beiden Gruppen stehen damit am Ende im Finale.

Ablauf und Zeitplan

Die Gruppen werden dabei als kleiner Doppel-K.o.-Baum ausgespielt. Somit muss jedes Team mindestens zweimal antreten. Die Gewinner der beiden Turnierbäume sind dann in den Playoffs - diese werden wiederum im klassischen einfachen K.o. ausgetragen. Das erste Match um einen Platz in den Playoffs findet am Freitag dem 17.06. um 10.30 Uhr statt. Die Spiele ziehen sich anschließend über das Wochenende hinweg - dabei ist das Finale am Sonntag den 19.06. gegen Mittag zu erwarten. Karten können direkt bei der ESL erworben werden!

kicker eSport-Freunde auf Facebook

Schlagzeilen


Kontakt | Impressum | Mediadaten | AGB | Datenschutzhinweis | Nutzungsbasierte Online-Werbung

Weitere Angebote des Olympia-Verlags:
alpin.de | olympia-verlag.de