'Dendi' verlässt Na'Vi

Transferchaos in Dota 2

von Kristin Banse am 11.09.2018 um 13:38

Nach dem Sieg beim International will der Dota 2-Weltmeister OG erst einmal eine Pause einlegen. Die anderen Mannschaften bereiten sich hingegen vor, den neuen Champion zu stürzen - und stellen die Szene auf den Kopf.

Die neue Mannschaft vom deutschen Dota 2-Profi Adrian 'Fata' Trinks.
Die neue Mannschaft vom deutschen Dota 2-Profi Adrian 'Fata' Trinks.
© ValveZoomansicht

Nach dem Spiel ist bekanntlich vor dem Spiel und so bereiten sich die Mannschaften nur wenige Tage nach der Dota 2-Weltmeisterschaft bereits auf die kommende Saison vor. So trennte sich Team Secret von dem deutschen Profi Adrian 'Fata' Trinks, der über ein Jahr für die europäische Organisation spielte. Ein neues Zuhause hat er aber bereits gefunden: Gemeinsam mit dem ehemaligen Profispieler und Evil Geniuses CEO Peter 'ppd' Dager gründet er ein eigenes Team. Dieses wird durch den früheren Team Secret-Spieler Marcus 'Ace' Hoelgaard sowie Martin 'Saksa' Sazdov und Neta '33' Shapira komplettiert. Shangri-La soll die Mannschaft vorerst heißen, allerdings seien die Fünf momentan auf der Suche nach einer Organisation, die sie repräsentieren können, wie 'ppd' über Twitter bekannt gab.

"Eine schwierige Entscheidung"

Die größte Überraschung war wohl die Entscheidung der ukrainischen eSports-Organisation Natus Vincere, ihren Starspieler Danil 'Dendi' Ishutin zu entlassen. In einem Ankündigungsvideo erklärte CEO Yevhen Zolotarov, dass es eine schwierige Entscheidung für ihn sowohl aus persönlicher, als auch aus geschäftlicher Sicht war. Knapp acht Jahre spielte 'Dendi' für Na'Vi und war für viele Fans das Gesicht der ukrainischen Organisation. "Danke für die acht Jahre Unterstützung und Vertrauen. Ich bedanke mich für jede Minute. Ich wünsche dem Team nur das Beste", twitterte der 28-Jährige nach seinem Abgang. Die Legende gewann die alle erste Weltmeisterschaft im Jahr 2011 und wurde in 2012 sowie 2013 Vizeweltmeister. Seither blieben die Erfolge allerdings aus. Ein Karriereende scheint 'Dendi' allerdings nicht bevorzustehen: Erste Gerüchte besagen, dass er seinen ehemaligen Teamkollegen Clement 'Puppey' Ivanov bei Team Secret unterstützen wird.

OG nimmt Pause

Bis zum 15. September ist das Transferfenster noch geöffnet. Team Liquid gab allerdings in der Nacht zum 11. September bereits bekannt, auch in der kommenden Saison mit denselben Spielern antreten zu wollen. "Wir lieben Stabilität und sind sehr komfortabel. Wir glauben aneinander und wollen versuchen, mit diesem Roster zusammenzuarbeiten, so lange es geht. Wir haben tolle Spieler mit tollen Persönlichkeiten. Wir versuchen lieber Probleme zu identifizieren und daran zu arbeiten", erklärte uns Team Liquids Dota 2-Teammanager Mohamed Morad bereits im Juli. Auch Weltmeister OG wird in der kommenden Saison wohl mit demselben Kader antreten. Allerdings gab Jesse 'JerAx' Vainikka bekannt, dass die Mannschaft nicht am ersten Major der Saison in Malaysia teilnehmen wird und vorerst pausiert.

Social Media

FacebookInstagramTwitterYouTube


Schlagzeilen


Kontakt | Impressum | Mediadaten | AGB | Datenschutzhinweis | Nutzungsbasierte Online-Werbung

Weitere Angebote des Olympia-Verlags:
alpin.de | olympia-verlag.de