Höchstes Preisgeld in der Geschichte des eSport

21 Millionen US-Dollar: Dota 2-WM bricht Rekord

von Kristin Banse am 15.07.2017 um 16:21

Es sind noch knapp vier Wochen bis zur diesjährigen Dota-2-Weltmeisterschaft, doch schon jetzt schafften es die Fans, das Preisgeld des Vorjahrs zu überbieten. Mindestens 21 Millionen US-Dollar schüttet das International 2017 aus.

Das International 7 wird mit mindestens 21 Mio. US-Dollar das höchste Preisgeld im eSport ausschütten.
Das International 7 wird mit mindestens 21 Mio. US-Dollar das höchste Preisgeld im eSport ausschütten.
© ValveZoomansicht

Vom 07. bis zum 12. August treten die besten 18 Dota 2-Mannschaften gegeneinander an, um den neuen Weltmeister auszumachen. Wie in den vergangenen Jahren auch, wird das Preisgeld zum Großteil durch die Fans finanziert: Dota 2-Spieler können einen sogenannten Battle Pass kaufen, der verschiedene Ingame-Items enthält. 25 Prozent des Erlöses fließen direkt in den Prizepool, weswegen Dota 2 seit Jahren den Rekord für das höchste Preisgeld im eSport hält.

Im Vorjahr knackten Fans die 20 Millionen-Marke und setzen in diesem Jahr noch einen drauf: Seit Donnerstag liegt das Preisgeld des International 7 bei 20,9 Millionen und bricht damit den bisherigen Rekord um 200.000 US-Dollar. Bis zum finalen Wochenende sind es aber noch knapp 23 Tage, sodass sich das Preisgeld bis dahin noch weiter erhöhen wird.

kicker eSport - Rahmenterminkalender 2017

kicker eSport-Freunde auf Facebook

Schlagzeilen


Kontakt | Impressum | Mediadaten | AGB | Datenschutzhinweis | Nutzungsbasierte Online-Werbung

Weitere Angebote des Olympia-Verlags:
alpin.de | olympia-verlag.de