Digital Chaos holt fünf neue Spieler

Dota 2: Passend zum TI - Vizemeister stellt um

von Christian Mittweg am 21.04.2017 um 12:35

Das Kiev Major steht kurz bevor und auch der Termin für die Regional Qualifier des The International (TI) wurde inzwischen bekannt gegeben. Zeit also für einige Teams noch einmal die letzten Anpassungen vorzunehmen, bevor die wichtigste Zeit des Jahres beginnt. Der Zweitplatzierte der letzten Weltmeisterschaft geht dabei besonders rigoros vor. Digitals Chaos hat alle fünf Spieler ausgetauscht.

Der Vizeweltmeister des letzten Jahres wechselt das komplette Team aus.
Der Vizeweltmeister des letzten Jahres wechselt das komplette Team aus.
© Digital ChaosZoomansicht

Am 24. April startet das Kiev Major - es ist mit einem Preisgeld von drei Millionen US-Dollar das letzte große Turnier vor dem TI. Digitals Chaos (DC) sorgt kurz vor Beginn allerdings noch einmal für Aufruhr. Der Vizeweltmeister hat sich von seinem kompletten Roster getrennt. 'Resolt1on', 'w33', 'MoonMeander', 'Saksa' und 'MiSeRy' verlassen die Organisation und werden ersetzt durch die fünf Spieler vom ehemaligen Team Onyx. Die Teilnahme von Digital Chaos am Kiev Major ist allerdings nicht in Gefahr. Onyx gelang der Sieg beim Qualifikationsturnier in Nordamerika, somit geht es auch für das neue DC nach Kiew und in Richtung des Internationals. Namentlich besteht die neue Mannschaft aus: Mason 'mason' Venne, Abed 'Abed' Azel L. Yusop, Kanishka 'BuLba' Sosale, Jimmy 'DeMoN' Ho und Kim 'DuBu' Doo-young.

Während es im offiziellen Statement von DC heißt, der Wechsel sei eine "einvernehmliche Entscheidung beider Seiten" gewesen, ist es wahrscheinlicher, dass es sich um eine Entscheidung der Spieler handelte, die Organisation zu verlassen. Erst vor zwei Wochen nahm der Teaminhaber Abschied von DC, nun folgen seine Spieler. Zudem gibt es einen weiteren Grund für den Weggang. Unter neuem Namen, Thunderbirds, und neuer Führung kann die aus vier Europäern bestehende Mannschaft nach Europa zurückkehren und von dort aus ihre Spiele bestreiten.

Das International naht

Valve hat inzwischen die Termine für die Regional Qualifier bekannt gegeben. Vom 26.-29. Juni treten Mannschaften rund um den Globus an, für die Chance am wichtigsten Dota 2-Event des Jahres teilnehmen zu dürfen. Mittendrin, wie jedes Jahr, ist auch Traditionsverein Natus Vincere (NaVi). Das ukrainische Team, das seit ihrem Starladder-Sieg vor knapp neun Monaten keinen großen Erfolg mehr verbuchen konnte, nimmt deswegen einen Wechsel vor. Der erst Ende Dezember zum Team gestoßene Roman 'rmN-' Paley muss weichen und macht Platz für den Russen Akbar 'SoNNeikO' Butaev.

Es ist nicht das erste Mal, das Butaev das NaVi-Trikot überstreift. Zwischen 2015 und 2016 war 'SoNNeikO' über ein Jahr lang Kapitän der Mannschaft, bevor er zu Vega Squadron wechselte. Mit 'Dendi' und 'GeneraL' trifft er zudem zwei seiner Teamkameraden aus dieser Zeit wieder. Stimmt die Chemie gleich zu Beginn, ist auch die Teilnahme am TI wieder in Reichweite. Gelingt die Qualifikation allerdings nicht, wäre es das erste Mal überhaupt in der Geschichte der Mannschaft, dass NaVi ein International verpassen würde.

Video zum Thema
Das The International 2-Highlight von Na'Vi- 16.07., 15:16 Uhr
Dota 2 - Legendäre Spielzüge : "The Play"
Es ist immer noch eine der stärksten Aktion im Dota 2 eSport: Es ist das Jahr 2012, und die unschlagbare Kombination mit Naga Sirens, Tidehunter und Darkseer scheint im The International 2 unbesiegbar zu sein - doch Community-Liebling Na'Vi hat ein Ass im Ärmel. Unsere Video-Analyse des historischen Teamkampfs zeigt, wovon Fans heute noch schwärmen!
Alle Videos in der ÜbersichtAlle Videos per RSS

kicker eSport-Freunde auf Facebook

Schlagzeilen


Kontakt | Impressum | Mediadaten | AGB | Datenschutzhinweis | Nutzungsbasierte Online-Werbung

Weitere Angebote des Olympia-Verlags:
alpin.de | olympia-verlag.de